Autor Thema: Mannschaft 2017/2018  (Gelesen 89778 mal)

Oltentiger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 242
    • Profil anzeigen
Mannschaft 2017/2018
« am: 12. März 2017 09:18 »
Der guten Ordnung wegen, hier endlich das passende Gefäss für Diskussionen rund um das Team der nächsten Saison.


Viel wurde ja schon geschrieben. Da der Ligaerhalt noch nicht in trockenen Tüchern war, mochte ich mich vorher gar nicht dazu äussern. Aber seit gestern Abend bin auch ich beruhigt.


Reber: wenn er bleiben will, würde ich ihn unbedingt behalten. Liefert im Grossen und Ganzen einen sehr soliden Job ab. Vorallem angesichts des zur Verfügung stehenden Budgets.


Gerber: könnte mit seiner Kompetenz dem Klub sicher helfen. Bloss: in welcher Rolle? Als Sportchef nur, wenn Reber nicht mehr will. Und ihm nur irgendeine neu geschaffene Stabsstelle zuzuschanzen, einfach damit man ihn an Bord hat, ist auch nicht der richtige Weg. Dann lieber sein Gehalt in das Produkt (d.h. die Mannschaft) investieren. Daher wohl eher ohne ihn, da keine Vakanz.


Ehlers: für mich absolut unverständlich, wieso er immer wieder mehr oder weniger offen angefeindet wird. Einigen von uns wird es schon wieder zu wohl. Klar, grundsätzlich darf man alles in Frage stellen und heilige Kühe gibt's nicht einmal auf den Emmentaler Höger. Aber unsere Tigers hatten schon lange keinen Trainer mehr, der aus dem beschränkten Spielermaterial (eigentlich ein fürchterlicher Ausdruck) derart viel herausholt. Passt zudem mit seiner bodenständiger Art gut ins Emmental, macht keine Show um sich selbst. Freue mich schon, nächste Saison ein Team zu sehen, das noch mehr seinen Vorstellungen nach zusammengesetzt ist und eine normale Vorbereitung unter seinen Fittichen genossen hat.


Ausländer/weitere Transfers: Ihr ahnt es schon: in Jüre & Heinz I trust. Bei CH-Spieler kommt wohl nicht mehr allzu viel. Bei den Ausländer kann es wohl noch etwas dauern. Und sollte Macenauer einen neuen Vertrag erhalten, dann halt.

schnouz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 480
    • Profil anzeigen
Antw:Mannschaft 2017/2018
« Antwort #1 am: 12. März 2017 09:30 »

Gerber: könnte mit seiner Kompetenz dem Klub sicher helfen.

Frage mich was für eine Kompetenz?
Ausser dass er einmal ein überdurchschnittlicher Torhüter war, ist mir keine weitere Hockeykompetenz bekannt, die den Tigers etwas bringen könnte!

Gruss ... schnouz

magnus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 930
    • Profil anzeigen
Antw:Mannschaft 2017/2018
« Antwort #2 am: 12. März 2017 12:18 »
@schnouz
Kompetenz hat Gerbs viele.Er hätte auch die Kompetenz  sein Trikot wieder vom Hallendach zu nehmen. :)
An dessen Stelle könnte man dan die 83 hochziehen!

Um wieder etwas ernsthafter zu werden,finde diesen Nordamerika -Brauch mit dem nicht vergeben von Rückennummern von verdienstvollen spielern sowieso völlig überflüssig.

mapleleaf95

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
    • Profil anzeigen
Antw:Mannschaft 2017/2018
« Antwort #3 am: 12. März 2017 15:33 »

Tigers 2017/18

Torhüter 2
Damiano Ciaccio
Ivars Punnenovs

Verteidiger 10
Anthony Huguenin
Federico Lardi
Flurin Randegger
Martin Stettler
Miro Zryd
Philippe Seydoux
Samuel Erni
Ville Koistinen
Yannick Blaser
Yves Müller

Stürmer 12
Alexei Dostoinov
Benjamin Neukom
Ero Elo
Emanuel Peter
Eric Himmelfarb
Lukas Haas
Nils Berger
Pascal Berger
Raphael Kuonen
Roland Gerber
Thomas Nüssli
Yannick Albrecht

Trainer
Heinz Ehlers
Marco Bayer
We make our own History.... Playoff Langnau 2017/18

Neil Nicholson

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 533
    • Profil anzeigen
Antw:Mannschaft 2017/2018
« Antwort #4 am: 12. März 2017 16:39 »
Gratuliere recht herzlich dem ganzen Diggibrimborium, Ehlers, Reber, Jakob, Brügger, Müller ... Rohrbach ... ... Käru&Chrigu ... Vreni. Vom Bauch her hat man jetzt das Gefühl es sei schon Juli und könne demnächst wieder los gehen. Werde nächste Saison nur noch ca. ein 70-90% Abi beanspruchen, interessiert mich einfach nicht mehr überaus und hat wohl mehr mit mir als mit den Diggeren zu tun.

@das über der Lippe aka Schnouz

Ich glaube es wäre zielführender, wenn Du hier kurz ein prägnantes Aufsätzchen über Deine Probleme (basierend in den frühen 90ern?) mit Gerber zum Besten geben könnest, statt irgendwelche Fragen zu stellen, die Du selber nicht stichhaltig beantworten kannst.

______________________


Gerber hat dieses dämliche Trikot nicht selber aufgehängt. Von mir aus sofort runter damit.

Die Parallelen zwischen DiDomenico und Gerber sind aber schon vorhanden. Sind halt bis hinter die Ohren erfolgsversessen und ordnen dem alles unter. Andere sagen dem dann geldgeil, wobei das Motiv wohl ist, dass sie davon selber gerne mehr hätten. Klar hatte Gerber viele Chancen nach Langnau zu kommen, habe mich auch genervt, aber bei der letzten Chance wollte er halt zu Olympia, wer schon nicht? Das Langnull vorher gerade abstieg, war wohl auch sein Fehler? Ich habe hier nicht primär geben Reber geschrieben, sondern bloss darauf aufmerksam machen wollen, dass wenn Grössen wie Reber* oder auch Schenk zur Verfügung stehen, man sich dies überlegen sollte, das kann vor allem im letzteren Fall auch der VR sein. Stichwort Verbreiterung der Kompetenz auf der sportlichen Ebene. Gerber geniesst schweizweit grossen Respekt und könnte für die Tigers richtig eingesetzt einiges bewirken, auch auf Sponsorenebene. Und dieses "immer gewinnen wollen" ist der Langnauer Mentalität eigentlich fremd, deswegen waren Typen wie Tinu und Chris so wertvoll.

DiDomenico kommt in den Videos sehr demütig und dankbar daher. Bin gespannt, was er erreichen kann. Das Statement von Ehlers finde ich sehr eindimensional. Ich meine genau dieser Charakter hat uns so viel gebracht, warum hat er ihn dann zum Captain gemacht? Nun muss man auch mit der Kehrseite leben. Das heisst aber nicht, dass ich das billige. Vielleicht setzt er ja dereinst seine Karriere zu den gleichen Bedingungen in Langnau fort, wäre eigentlich folgerichtig. Wenn man ihm die Chance geben will und ihm vergibt, schon klar.

Das mit dem babyrosarot gefärbten Himmel muss ich schon noch verarbeiten. Mann hat mich diese Fresse genervt als Biel aufgestiegen war. Literweise Himbeersirup haben wir runtergeworfen als diese Bubis noch massivst ligamafiageschädigt waren und auftraten. Nun hat der Seitenwechsel wenigstens den späten Vorteil, dass das bei jedem Heimspiel möglich ist, wobei bei mir die Gefahr wie gesagt fortan bei 10-30% tiefer ist. 

*definitiv ein Verschreiber. Von wegen, mir soll's doch recht sein!
« Letzte Änderung: 12. März 2017 17:39 von Neil Nicholson »

schnouz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 480
    • Profil anzeigen
Antw:Mannschaft 2017/2018
« Antwort #5 am: 12. März 2017 18:52 »
@Neil
Umgekehrt könntest du mal Fakten (wie Menschenkenntnisse, Verhandlungsgeschick ohne eigenen Agent usw) pro Gerber hier auflisten oder sind es Gefühle oder Vermutungen von Dir?
Gruss ... schnouz

Blattlaus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 469
    • Profil anzeigen
Antw:Mannschaft 2017/2018
« Antwort #6 am: 12. März 2017 21:36 »
Als Fachexperte hier noch meine Meinung zu Gerber:
Tinu hat, wie wir alle wissen, eine grosse Karriere als Torhüter hingelegt. Er hat den Beweis als ausserordentlicher Keeper erbracht. Nicht mehr und nicht weniger.
Zur Zeit sehe ich keinen Bedarf bei den Tigers für Tinu. Wir haben einen Sportchef und einen Trainer, die sich auch bereits ausgezeichnet haben. Bin der Meinung, dass man schlanke Strukturen beibehält und «ausgediente Langnauer» nicht ohne Grund ins Boot holt. Umso mehr, dass sich Tinu während seiner Karriere immer wieder von den Tigers abgewendet hat. Die Gründe sind mir soeben entfallen.

Da sehe ich eher Simu Schenk als Berater für strategische Fragen in einer Mandatsfunktion.
Wir brauchen einen guten Trainer, einen guten Goalie und ein gutes Powerplay ...

AngryTiger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 300
    • Profil anzeigen
Antw:Mannschaft 2017/2018
« Antwort #7 am: 13. März 2017 01:47 »
Hier noch ein kleiner Denkanstoss für grosse PB-Sportchefs - bitte zuerst überdenken, bevor ihr mich verbal kreuzigt..

Auf der rechten Flügelposition sind wir mit Kuonen nicht gerade hervorragend besetzt. Eine mögliche Lösung für dieses Dilemma wäre Guggisberg (sackstarke Technik!), wenn er nach einem möglichen Abstieg Ambrís zu einem fairen Preis (und auch mit Herz!) für die Tigers auflaufen möchte! Mit 32 ist er in einem guten Hockeyalter und wohl auch im Leben einen Schritt weiter..  ::)
Jede/r hat eine 2. Chance verdient, wenn sie/er auch aufrichtig gewillt ist diese zu packen!!

schnouz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 480
    • Profil anzeigen
Antw:Mannschaft 2017/2018
« Antwort #8 am: 13. März 2017 08:42 »
Guggisberg, gähhhhhhhhhhhhn. Dann schon lieber Hori Michu, das ist auch ein Rechter ;)
Die zwei abgestellten Rechten Guggi und Daneli können sich jetzt im Playout beweisen.
Genau dort sind sie am richtigen Platz.
Gruss ... schnouz
« Letzte Änderung: 13. März 2017 09:46 von schnouz »

Zoubrügger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
    • Profil anzeigen
Antw:Mannschaft 2017/2018
« Antwort #9 am: 13. März 2017 08:48 »
Guggisberg warum nicht. Der wird uns eh nur in ca. 30% der Spiele nerven......

Möff

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 519
    • Profil anzeigen
Antw:Mannschaft 2017/2018
« Antwort #10 am: 13. März 2017 11:07 »
Wenn Guggisberg - gerechnet ab einem Zeitpunkt ca. 2 Jahre vor seinem Abgang aus Davos - irgendwas positives hätte bewirken können, wäre die Skepsis wohl weniger gross. Sowohl in Kloten als auch in Ambri ist er aber weniger aufgefallen als irgendwelche Hinterbänkler in diesen Teams, was insbesondere in Kloten schlecht zum überrissenen Salär passte.  Leidet er unter Spätfolgen seiner langdauernden, in Davos zuerst falsch behandelten Knieprobleme? Burnout? Motivationsprobleme? Eine Ferndiagnose ist schwierig, zumal einem Guggi eben mittlerweile schon gar nicht mehr auffällt.

Ausschliessen soll man bekanntlich nichts, aber ob Hanf-Guggi unter dem gestrengen Ehlers eine Wiederauferstehung feiern würde, wage ich doch zu bezweifeln.

AngryTiger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 300
    • Profil anzeigen
Antw:Mannschaft 2017/2018
« Antwort #11 am: 13. März 2017 19:43 »
hier noch ein Auszug aus einer aktuellen Einschätzung (13.03.2017) des BZ-Sportredaktors Philipp Rindlisbacher..
..welcher meine früheren Aussagen zum Thema untermauert..





"Eine Scheibe von Heinz Ehlers’ autoritärem Stil sollte sich die Klubführung abschneiden. Mit etwas mehr Härte und Konsequenz hätten sich die Abgänge von gleich drei Ausländern verhindern lassen – oder zumindest finanziell ausreichend ausbezahlt. Wobei den Verantwortlichen in wirtschaftlicher Hinsicht einmal mehr ein Kränzchen gewunden werden darf: Zum vierten Mal in Folge werden die SCL Tigers schwarze Zahlen schreiben, trotz des frühen Trainerwechsels und einiger nicht budgetierter Transfers während der Saison dürfte ein mittlerer sechsstelliger Gewinn resultieren."
http://www.bernerzeitung.ch/sport/hockey/der-unbequeme-ist-der-richtige/story/29190585

Neil Nicholson

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 533
    • Profil anzeigen
Antw:Mannschaft 2017/2018
« Antwort #12 am: 13. März 2017 23:45 »
@das über der Lippe aka Schnouz

Ich glaube es wäre zielführender, wenn Du hier kurz ein prägnantes Aufsätzchen über Deine Probleme (basierend in den frühen 90ern?) mit Gerber zum Besten geben könnest, statt irgendwelche Fragen zu stellen, die Du selber nicht stichhaltig beantworten kannst.
@Neil
Umgekehrt könntest du mal Fakten (wie Menschenkenntnisse, Verhandlungsgeschick ohne eigenen Agent usw) pro Gerber hier auflisten oder sind es Gefühle oder Vermutungen von Dir?
Gruss ... schnouz

Hast Du Erklärungsnotstand, alter Tiger? Habe noch nichts Stichhaltiges gelesen, das Deine Aversionen und Dein 90er Jahre Trauma in einem anderen Licht als jenem eines Stammtischs erscheinen lassen. Daher falle ich sicher auch nicht auf die Masche Gegenfragen stellen herein.

Ich habe auch nichts dagegen, wenn einer die Bibeli aussenvor lässt und begründet und differenziert gegen Gerber Stellung bezieht, habe mich auch oft genervt. Dass man Reber nicht ersetzen muss momentan, ist völlig klar. Aber man sollte schon schauen, dass sich im sportlichen Bereich nicht alles auf Ehlers konzentriert. Hoffe selbstverständlich, dass er noch lange bleibt, doch in diesem Geschäft weiss man nie.
« Letzte Änderung: 14. März 2017 00:27 von Neil Nicholson »

absolute_null

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 283
    • Profil anzeigen
Antw:Mannschaft 2017/2018
« Antwort #13 am: 14. März 2017 07:21 »
Die Sympathien zu den Tigers Gerberseits halten sich wohl staaaaark in Grenzen.
vorne rein hinten leer so ungefähr.

Möff

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 519
    • Profil anzeigen
Antw:Mannschaft 2017/2018
« Antwort #14 am: 14. März 2017 08:32 »
Nur nichts überstürzen - die Zukunft von Gerber ist (...glaube ich zumindest...) noch nicht ganz klar. Allenfalls hängt er noch eine Saison an, um als "Mentor" und Notabsicherung für den Nachwuchs zu wirken. In dieser Funktion wäre sogar noch mehr als eine Saison denkbar.  Ob ein ehrgeiziger Spieler wie Gerber allerdings so abtreten will ist eine andere Frage. Wie auch immer, wenn seine Aktivkarriere (vermutlich bei Kloten...) zu Ende geht, wird er sich kaum auf direktem Weg ins nächste Abenteuer stürzen, sondern zuerst mal etwas "cool down" machen.

Danach gibt es für ihn sicher mehrere Optionen, mehr oder weniger stark auch weiterhin im Hockey-Business tätig zu sein - wenn er dies denn will.  Damit verbunden wird die Frage sein, wo er welche Perspektiven hat im "Zivilleben", ob nun im Hockeybusiness oder sonst. Kurz und gut, die Frage von wegen einer Tätigkeit Gerbers bei den Tigers muss nicht jetzt beantwortet werden. Dass ein Gerber mit seiner Erfahrung und Persönlichkeit den Tigers etwas bringen könnte ist kaum bestritten.