Autor Thema: Werte Bauern, was geht denn hier ab?!?  (Gelesen 5934 mal)

Mänfu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 939
    • Profil anzeigen
Werte Bauern, was geht denn hier ab?!?
« am: 21. Juli 2017 22:51 »
Das Projekt um das zweite Eisfeld ist pfannenfertig bereit und sogar die Finanzierung steht! Es geht hier nicht um irgendeinen Geldklotz-Furz von SCL-Verwaltungsräten, sondern um die NLA-Zukunft des Unternehmen SCL Tigers und der Nachwuchsbewegung SCL Young Tigers, 10 grösster Arbeitgeber in der Region und Aushängeschild UNSERES Emmentals!

Als das Projekt lanciet wurde, war vom Verband Markthalle Langnau bzw. den Bauern in der BZ zu lesen (man gab den SCL Tigers somit das WORT!), dass man dem Projekt sicher keine Steine in den Weg legen, sondern mithelfen will und sich die Viehschau künftig im neuen Eishallenprojekt vorstellen könne. Das Projekt wurde dann auf diese "Vorgabe" geplant!! Nun wollen die gleichen Bauern aber plötzlich nicht mehr?? Und aus dem Umfeld des SCL Tigers Verwaltungsrat wurde eine Alternative gesucht, gekauft und den Herren Bauern bereits präsentiert! Nun kommt kommt doch dieser Verband "Markthalle Langnau" und schiesst den Projektverantwortlichen mit einer äusserst fragwürdigen Einsprache mit dem fadenscheinigen Argument "dass man eine Alternative erhält" in den Rücken???   

Werte Bauern, was geht den hier ab? 

Ihr macht eine Einsprache um eine Alternative zu erhalten, obwohl man bereits eine Alternative hat? Und das nötige Gesuch um den Abriss der Markthalle wurde ja noch nicht gemacht und ohne diese Bewilligung passiert auch nichts? Das wisst ihr vermutlich selber, oder?

Als Unternehmer frage ich mich, sind diese genannten Herren Bauern eigentlich Wirtschaftsverhinderer?
Als Mensch frage ich mich, gilt ein Wort in der heutigen Zeit eigentlich nichts mehr?
Als Fan frage ich mich, generieren die SCL Tigers nicht um ein x-faches mehr Publikum als eine Viehschau?
Und als Steuerzahler frage ich mich ernsthaft, geht es hier wirklich um "dass man eine Alternative erhält"? Oder ist man sich von den Subventionsdebatten her gewohnt, politisch die Investoren zu nötigen, zusätzliches Geld in das Kässeli dieses Verbandes "Markthalle Langnau" fliessen zu lassen?
 
Liebe Bauern, ich kaufe nicht in Deutschland oder bei irgendeinem Discounter ein, sondern gehe bewusst zum Dorf-Metzger, Käser oder zum Gemüsebauer! Nicht wegen den schönen Kühen, sondern weil ihr qualitativ bessere Produkte habt! Ich bin der Typ, welcher global denkt aber regional handelt. Mein Anteil der Steuern für eure Direktzahlungen gebe ich gerne, schliesslich pflegt ihr unsere wunderschöne Landschaft, Felder und Wälder. 
 
ABER, enttäuscht mich (und zehntausend Andere) nicht mit so engstirnigen Gartenhag-Denken oder "50 Kühe anstatt 250 Junioren" bzw. mit Mammon ist alles möglich... 
 
Ich bin überzeugt, ihr werdet am Ende ohne Zusatz-Zahlungen einrenken! Ist besser für euren Kandidaten für das Ammann-Amt in Langnau, glaubt mir!!

Und wir auf dem Land sind uns gewohnt zusammenzuhalten und vor allem halten wir unser WORT! Mir si ja hie schliesslech im Ämmitau! Gäuit mini Herre! 

 
 Gruess, Mänfu
« Letzte Änderung: 22. Juli 2017 08:33 von Mänfu »

ferguson

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 563
    • Profil anzeigen
Antw:Werte Bauern, was geht denn hier ab?!?
« Antwort #1 am: 22. Juli 2017 08:44 »
mänfu, in weiten teilen bin ich einig mit dir... der vergleich ob eine viehschau- wie du dies nennst- mehr menschen mobilisiert als die scl tigers geht gar nicht.... wenn du schon regionale äpfel und birnen kaufts sind diese beide früchte auch nicht dasselbe und zu vergleichen.....
das die markthalle dort steht und juristisch bis im 2055 dort stehen darf ist mehr als unglücklich.... neben (wohl) einer mehrheit der interessensvertreter seitens der bauern gibt es eben auch eine minderheit die mit dem projekt der tigers nicht einverstanden sind.....
was ich (bis vor deinem eintrag), noch nicht wusste ist- das bereits ein  alternativer  standort für die markthalle von den tigers (umfeld) gekauft worden sein soll.... kannst du mir da noch weiterhelfen? bis vor kurzem (1woche) war jedenfalls nichts dergleichen zu lesen.....
« Letzte Änderung: 22. Juli 2017 08:53 von ferguson »

Mänfu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 939
    • Profil anzeigen
Antw:Werte Bauern, was geht denn hier ab?!?
« Antwort #2 am: 22. Juli 2017 12:58 »
Lieber Ferguson

Man ist an einem Projekt in der Nähe Schüpbach, hat dort durch eine Vorinvestition (natürlich nicht von den Bauern, sondern von einem regionalem, "Tigersnahen" Unternehmen) Türen aufgetan und ist noch an 1-2 offenen Fragen am abklären.... Dazu hilft die Gemeinde den Bauern auch finanziell, offenbar reicht dass den Herren immer noch nicht.... Und die offizielle Zusage der Markthallenbetreiber vor 2 Jahren, hat die Investoren dazu bewogen, hunderttausende von Franken in die Planung der "Eishalle mit Kühen" zu investieren. Nun steht das Projekt, man hat sogar bereits dazu eine Alternative am laufen, dennoch versucht man zu verzögern, vermutlich wollen die Bauern für sich den absolut ultimativen Super-Deal: Ein besserer Standort als jetzt, dazu noch möglichst viel Geld herauspressen. Dieser Deal wird aber dünn durchs Füdle in die Hosen gehen, denn können die Tigers nicht innerhalb von 2 Jahren bauen, wird nicht nur das Projekt sterben, sondern vermutlich müssten die SCL Tigers dann auch noch einen neuen Präsidenten suchen...

Grues Mänfu
« Letzte Änderung: 22. Juli 2017 13:02 von Mänfu »

ferguson

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 563
    • Profil anzeigen
Antw:Werte Bauern, was geht denn hier ab?!?
« Antwort #3 am: 22. Juli 2017 13:15 »
aha.... jetzt ist es klar....
es ist für alle ein gewinn und doch will man es nicht.....

magnus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 940
    • Profil anzeigen
Antw:Werte Bauern, was geht denn hier ab?!?
« Antwort #4 am: 22. Juli 2017 13:53 »
SEHR emotionele Stimmungsmache von Mänfu  gegen die Bauern. :)

Zudem ist ein Rundumschlag gegen alle Bauern wohl mehr als fehlangezeigt,weil es doch  sehr viele Bauern gibt die mit dieser Markthalle   rein nichts zu tun haben.


Aber HAUPTSACHE die Bauern sind wieder mal Schuld!

Wessen Schuld ist es wenn  für zig Tausend (ver)geplant  wird ohne verbindliche Zusagen?

Als Tigers-Fan und Bauer :) hoffe ich doch SEHR das man eine gute Lösung finden kann!

Ich hoffe aber auch das sich die Tigers an diesem ehrgeizigem Projekt nicht überlüpfen,denn es hätte bestimmt auch andere Varianten gegeben!

 


schnouz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 530
    • Profil anzeigen
Antw:Werte Bauern, was geht denn hier ab?!?
« Antwort #5 am: 22. Juli 2017 14:44 »
Auso immerhin, dr Mänfu het gschribe ' Werte Bauern'.
Was si de wärt si chunt de no us.
Ha gläse, das dene iri Chüe meh CO2 bim Furze usstosse aus mis umwäutfründliche Auto.
U das de no ire Haue wo im Wäg steit >:(
Gruess ... schnouz

Blattlaus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 478
    • Profil anzeigen
Antw:Werte Bauern, was geht denn hier ab?!?
« Antwort #6 am: 22. Juli 2017 22:08 »
Bin Tigers-Fan und Bauern-Fan. Vorschlag: einigt euch, sonst gibt es zwei Verlierer. Danke im Sinne eines konstruktiven Emmentals.
Wir brauchen einen guten Trainer, einen guten Goalie und ein gutes Powerplay ...

Mänfu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 939
    • Profil anzeigen
Antw:Werte Bauern, was geht denn hier ab?!?
« Antwort #7 am: 23. Juli 2017 00:59 »
Lieber Bauer Magnus

Ich habe nichts gegen Bauern aus Oberthal, Konolfingen, Grosshöchstetten, Zäziwil, Bowil, Schüpbach, Lützelflüh, Eggiwl, Langnau, Zollbrück etc. etc. (alle die ich jetzt vergessen habe, ich habe auch nichts gegen euch  ;D )
Sondern, bin selber in einem Bauerndorf aufgewachsen, wohne neben Bauern und schätze sie sehr, unterstütze ja auch ...... Und ich habe auch schon Viehschauen besucht, zuletzt mit meinen Göttibub... 8)

Eventuell hätte ich "Markthallen-Bauern aus Langnau" schreiben sollen, denn trotz harter Arbeit ist dieser Berufschlag ein bisschen empfindlich und bevor mich jetzt auch noch der höchste Schweizer Bauernpräsident anruft:
Ich definiere die Identität von Menschen grundsätzlich nicht nach ihrem Berufsstand und es geht hier um die verknorzte Handlung: Wären es die Schreiner gewesen, hätte ich "Werte Schreiner" geschrieben..  ;D

In unserem Fall ist es eine Kritik an die Verzöghinderer des geplanten Eishallenprojekts und in den Medien werden die nun mal Bauern genannt. Dass nun alle Bauern in der Schweiz darunter leiden, tut mir leid und daran sind wohl jetzt auch noch die Tigers schuld?  ;) Es geht nicht um die Einsprache an sich, sondern um die Art und Weise...
  • Zuerst im September 15 die grosse Zusage in der BZ: https://www.bernerzeitung.ch/region/emmental/zweites-eisfeld-bauern-reagieren-positiv/story/27810581
  • "Wir helfen mit" ist ein Wort, danach wurde Geld in die Planung investiert und die "Markthallen-Bauern aus Langnau" miteinbezogen (wie andere Interessegruppen des Projekts übrigens auch).
  • Das Projekt ist entstanden und nicht alle waren 100% glücklich darüber, doch die Nutzung der "Markthallen-Bauern aus Langnau" wäre möglich und nicht schlechter als jetzt: Mehr Probleme (wie heute übrigens auch schon) sind die Zufahrten und Parkieren der Viehbännen etc.
  • Offenbar kommunizierten die "M-B-a-L" den Projektverfasser, dass sie nicht ganz glücklich sind. Anschliessend wurden/werden sogar mit Unterstützug der Gemeinde-Ebene nach Varianten gesucht...
  • Das Baugesuch der Eishalle wurde gemacht und wenn die Bewilligung erteilt wird, passiert ohne die Bauern an Bord noch gar nichts. Denn die "Schutz-Klausel"  für die "M-B-a-L" ist die Publizierung und Bewilligung des Gesuch des Abbruchs der Markthalle, erst dann würde die Markthalle abgerissen und könnte das 2. Eisfeld gebaut werden.
  • Man ist u.a. an einer Variante Nähe Schüpbach konkret am verhandeln, es wurden dem Vernehmen nach Vorinvestitionen gemacht.
Es ist immer noch legitim kritisch gegenüber dem Projekt zu sein, es ist auch OK wenn man andere, bessere Varianten prüft. Aber eine Einsprache gegen das Projekt ist im Falle der Markthallen-Bauern zu diesem Zeitpunkt weder logisch, noch fair gegenüber dem Vater des Projekts Peter Jakob und den SCL Tigers! Es ist vielmehr ein Rückenschuss, warum:

Man hat viele Gespräche geführt, sich geeinigt das Projekt den Markthallen-Bauern anzupassen. Gelang offenbar nicht zu 100%, nach deren Unmut wurde nach Varianten gesucht, die Gemeinde unterstützt und trägt auch noch finanziell mit. Dazu besteht ja auch die Schutzklausel mit der Abriss-Bewilligung. Wäre diese Einsprache logisch, müssten die Bauern wenn schon, erst bei diesem Gesuch "Abriss Markthalle" die Einspache erheben. Doch zu diesem Zeitpunkt hat man vermutlich kein fadenscheiniges Argument mehr, weil Peter Jakob und co. im Gegensatz zu anderen Beteiligten ihr Wort halten würden und erst abreissen bzw. bauen, wenn die Bauern eine Lösung hätten.  Um was geht es dann? Um was äch?  :o


Oder mit einem verständlicheren Beispiel fomuliert:

Nehmen wir mal an, Dusan Sidor wurde in das Projekt einbezogen, seinen "Goalie-Trainings-Raum"von der Markthalle ins neue Projekt zu integrieren. Man ist auf seine Bedürfnisse eingegangen, hat so gut es ging entsprechend geplant. Die neue Variante ist mindestens gleichwertig (wenn nicht besser) als die Alte in der bestehenden Markthalle. Doch Sidor hat dennoch bedenken, weil die Eingangstür in der Höhe nicht ganz der Norm entspricht und Caccio den Kopf anschlagen könnte, falls er mal auf den Zehenspitzen in den Raum läuft. Demnach offeriert man ihm eine Variante in der bestehenden Ilfishalle:  Dort ist man verhandeln, schon ziemlich fortgeschritten, hat aber noch 2-3 offene Fragen zum klären.  Ihm werden somit zwei Varianten in Aussicht gestellt und er hat dazu noch die Sicherheit: Bevor sein "Goalie-Trainings-Raum" in der Markthalle definitiv abgerissen wird, kann er Einsprache gegen den Abriss machen. Er ist damit einverstanden und nun läuft die Baueingabe, doch Sidor kehrt plötzlich um 180° und macht doch Einsprache gegen das Projekt, mit dem Argument: Entweder eine noch bessere Alternative für meinen Goalieraum oder ich bleibe im alten Raum der Markthalle.

Was will Sidor damit bewirken?

a) einen noch bessern Raum, als die 2 Varianten welche mindestens gleichwertig (wenn nicht gar besser) als sein alter Raum sind?
b) den Tigers eins ans Bein pinkeln
c) oder.."mit Geld lässt sich auf dieser Welt (fast!) alles lösen"... ::)


Diese Einsprache ist nicht logisch und wirkt daher doch sehr, sehr schleierhaft...! 


Mänfu
« Letzte Änderung: 23. Juli 2017 01:24 von Mänfu »

schnouz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 530
    • Profil anzeigen
Antw:Werte Bauern, was geht denn hier ab?!?
« Antwort #8 am: 23. Juli 2017 10:04 »
Werter Mänfel
Hesch scho mau öpis vo Bureschläui ghört?
Das isch wi z'Füfi u z'Weggli oder wi Figg u Mühli oder äbe Bureschläui!
Gruss ... schnouz

Möff

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
    • Profil anzeigen
Antw:Werte Bauern, was geht denn hier ab?!?
« Antwort #9 am: 25. Juli 2017 12:30 »
Heutzutage kann praktisch kein grösseres Projekt (...so ab Gartenhäuschen aufwärts...) mehr gebaut werden ohne jahrelange und / oder teure Einspracheverfahren. Gerade die hier im Artikel angesprochenen Bauern werden sich bei ihren Bauvorhaben häufig mit den "Stürmisieche" vom Heimat- und Landschaftsschutz herumschlagen müssen, wenn sie ihre Wohn- und Gewerbebauten der Zeit anpassen wollen. In den Städten bzw. an der Peripherie, wo überhaupt noch Sportstätten gebaut werden können, hagelt es Einsprachen, weil die Anwohner Mehrverkehr, grölende Fans und Sachbeschädigungen befürchten. Wenn's nicht dies ist, stören Schattenwürfe, die kapitalistische Ausrichtung des Baus oder sonstwas. Die Einsprachegründe sind vielfältig, das Einspracherecht überbordend.

Dass die zusätzliche Eisfläche der Tigers nun auch mit diesen Problemen belastet wird, war (fast) zu befürchten, obwohl man zuerst einigermassen überrascht war vom unkomplizierten Ansatz "me mues haut rede mitenang". Bleibt zu hoffen, dass man ohne teure "Freikauf-Gebühren" und lange Verfahren doch noch zum Ziel kommt. Genügend Trainingsfläche und die Erreichbarkeit derselben sind essentiel für die Nachwuchsarbeit.

absolute_null

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 340
    • Profil anzeigen
Antw:Werte Bauern, was geht denn hier ab?!?
« Antwort #10 am: 25. Juli 2017 14:04 »
Was we di purä no? Di söue itz CBD-Gras aboue dasses räntiert!
vorne rein hinten leer so ungefähr.

schnouz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 530
    • Profil anzeigen
Antw:Werte Bauern, was geht denn hier ab?!?
« Antwort #11 am: 25. Juli 2017 17:18 »
Was we di purä no? Di söue itz CBD-Gras aboue dasses räntiert!
Hey null du chunsch nid drus! Für das Gras gits weder Subventione no Diräktzalige!

absolute_null

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 340
    • Profil anzeigen
Antw:Werte Bauern, was geht denn hier ab?!?
« Antwort #12 am: 25. Juli 2017 18:05 »
stimmt! u nähr sägesi ersch no es fahr nid ih.
vorne rein hinten leer so ungefähr.

Mänfu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 939
    • Profil anzeigen
Antw:Werte Bauern, was geht denn hier ab?!?
« Antwort #13 am: 26. Juli 2017 01:10 »
Ein weiterer Blog zum Thema Bauern-Bashing, Diggi, Jungtiggi und co.... ;) ;D 8)

Nur vereint werden wir an Ausstrahlung gewinnen

Mänfu
« Letzte Änderung: 26. Juli 2017 01:22 von Mänfu »

blueline

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1012
  • wer träumt hat die hoffnung noch nicht aufgegeben
    • Profil anzeigen
« Letzte Änderung: 27. Juli 2017 10:14 von blueline »
...lebe heute und denke nicht an morgen...
...denn was morgen sein wird, weiss man heute nicht...
...ein tiger bleibt ein tiger....