Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Möff

Seiten: [1] 2 3 ... 35
1
1. Mannschaft / Antw:Mannschaft 2017/2018
« am: Gestern um 17:01 »
...am Besten wir lassen diese alten Kamellen sein und beschränken uns auf die Gegenwart + die Tigers. Würde Gagnon immer so buchen wie im Cup, ergäbe sich die Diskussion um einen weiteren Ausländer ja gar nicht. Allerdings war Gagnon auch beim SCB kein Skorer, sondern ein solider Leader in der 4en Linie, der mit Bullygewinnen + guten Pässen den Gegnern ordentlich zu schaffen machte.  Jalonen wollte ihn vor allem, weil er ihn aus der finnische Liga kannte und wusste, dass er auch in der Defensive zuverlässig war. Mit welchen Erwartungen Reber bzw. Ehlers den Gagnon an die Ilfis holten ist die Frage.

2
1. Mannschaft / Antw:Mannschaft 2017/2018
« am: Gestern um 16:18 »
andreas johansson?!?

....ja, aber der kam damals von den Calgary Flame. Sein Spezi Olausson hatte auch bereits eine NHL-Vergangenheit. Es ging mir aber um Ausländer, welche - ohne wirklich einen Stammplatz gehabt zu haben - den Sprung von der geschützten Werkstatt NLA in die NHL geschafft haben. Und da kommt mir aktuell eben grad keiner in den Sinn.

3
1. Mannschaft / Antw:Mannschaft 2017/2018
« am: Gestern um 15:10 »
Habe mir schon gedacht, dass Du es kaum so gemeint haben kannst. Bezogen auf das Thema DiDo - bisher hat auch kein Ausländer des SCB nach seiner Zeit in Bern wirklich einen Stammplatz in der NHL ergattern können. Der einzige, welcher in seiner SCB-Zeit von der NHL "berufen" wurde war glaub die Gamasche, und der konnte sich - wenig überraschend - nicht festsetzen.

4
1. Mannschaft / Antw:Mannschaft 2017/2018
« am: Gestern um 09:45 »
@ Player 12

Gemäss div. Medienverlautbarungen sucht Sven Leuenberger noch einen 5. Ausländer für die ZSC Lions.. dieses Szenario scheint eher plausibel, als dass sich Andersson Langnau antut. Er ist jung und braucht Fahrtwind, um wieder ein Thema in der NHL zu werden (insofern es mit Columbus nicht klappen sollte).. Wohin Langnau führt, hat ja DiDo schmerzlich zur Kenntnis nehmen müssen (kleiner Seitenhieb am Rande)!

Ich hoffe dieser Seitenhieb ist ironisch gemeint... wenn jetzt Langnau auch noch Schuld daran sein soll, dass Hockeykarrieren von Ausländern nicht als Stammspieler in der NHL enden, so stellt man zu hohe Ansprüche. DiDo war aber offenbar tatsächlich mal auf einem vielversprechenden Weg, als er unter Guy Boucher spielte. Deshalb hat der ihn wohl überhaupt zurückgeholt. Boucher hatte damals noch andere nicht völlig unbekannte Spieler im Team, u.a. einen gewissen Sidney Crosby. DiDo hatte dann Verletzungspech und wurde in seiner Entwicklung gebremst. Ob er ansonsten - wie einige seiner damaligen Teamkollegen - auch eine grosse NHL-Karriere hingelegt hätte, ist ungewiss.

Wie DiDo auf den Gedanken kam, er könne sich nun in der NHL durchsetzen, ist nicht nachvollziehbar. Aber wenn ein Kanadier diese Chance erhält, dann packt er sie halt, ohne zu überlegen. Ich hoffe nicht, dass sich Boucher / Crawford diesen zu erwartenden geistigen Vollausetzer absichtlich zunutze gemacht haben. Denn beide waren Coaches in der Schweiz, und beide wussten, was DiDo kann und vor allem auch, was er nicht kann.

5
1. Mannschaft / Antw:Mannschaft 2017/2018
« am: 18. September 2017 14:57 »
Vielleicht wird man bei den Tigers noch mehr "Kreide" fressen müssen, wenn "du-weisst-schon-wer" sich eingesteht, dass er dem Guido Metzger etwas auf den Leim gekrochen ist, bzw. trotz zweifellos vorhandenem Talent nur in absoluten Notfällen zu NHL-Einsätzen kommen wird.

In Kloten hat man relativ pragmatisch reagiert, als Santala Rückkehrabsichten äusserte. Bei den Fans gab es natürlich die üblichen Ankündigungen von wegen kollektiver öffentlicher Verbrennung von Saisonabis sowie des Nichtbetretens des Schluefwegs in den nächsten 100 Jahren, falls der Vaterlandsverräter wieder für Kloten auflaufen würde. Hatte die finnische Frohnatur doch die Flyers schnöde im Stich gelassen wegen etwas Geld. OK, Santala hatte sich vermutlich nicht am Boden gewälzt im Klubbüro, um seinen Abgang zu erzwingen... ;)

Item, an Klausens These wundert mich eigentlich nur, dass er den "unterhaltsamen" Gedanken von wegen einer Rückkehr des Hitzkopfes an die Ilfis (noch) nicht eingebaut hat. Habe den Verdacht, dass er sich diese "Surprise" für eine spätere Gelegenheit warm hält. Immerhin gilt es eine ganze Saison zu füllen, da kann man das schönste Feuerwerk nicht schon im August abbrennen...

Die These vom August gilt noch immer - man kann sich nur wundern, weshalb der Klaus noch keine Story über eine Rückholaktion von DiDo und die fast sicher scheinende, wundersame Auferstehung mit ihm und Dank ihm gebracht hat.... ::)

6
1. Mannschaft / Antw:ZSC - Tigers
« am: 13. September 2017 16:58 »
Es ist keine neue Erkenntnis: Die Tigers müssen im Normalfall über sich hinauswachsen, bzw. das Gros des Teams muss mit 120%+ Leistung unterwegs sein, um zu  punkten. Bisher war man keineswegs inferior, aber letztlich genügen halt dann ein Fehlgriff des Goalis, ein Fehlpass im eigenen Drittel und eine verpasste 100%-Chancen schon, damit man am Ende mit leeren Händen dasteht. Höher dotierte Teams begehen nicht unbedingt weniger Fehler, haben aber genügend Spieler, welche diese Fehler ausbügeln oder aus einem Zufallspass oder sonstigem Murks ein Tor "aus dem Nichts" erzielen.

Ambri geht es ähnlich. Die wirken übrigens wie ausgewechselt im Vergleich zu den letzten Jahren. Wenn der "Cereda-Effekt" anhält sind die kaum mehr abonniert auf Platz 12. Für solche Prognosen ist es aber nocht etwas früh.



7
1. Mannschaft / Antw:EHC Biel - SCL Tigers
« am: 11. September 2017 14:59 »
Man kann sicher sein, dass Ehlers eher milde Worte finden wird, wenn man mit 3 Gegentoren verliert, weil man selber nur 2 fertiggebracht hat. Hingegen ist er schon immer extrem grantig geworden, wenn zuviele Tore kassiert werden. Bei Lausanne hat er in diesem Zusammenhang mal etwas in der Art gesagt, dass er den Spielern für mangelnde offensive Fähigkeiten nicht gross Vorwürfe machen könne, wogegen das Defensivverhalten keine Frage des Talents oder herausragender technischer Fähigkeiten sei, sondern nur Disziplin und Einsatz erfordere.

Deshalb wird er im ersten Fall bei einer Niederlage seinen typischen Satz "....ich habe auch viel gutes gesehen..." bringen, bei fehlender defenisven Disziplin jedoch relativ ungnädig wüten.

8
1. Mannschaft / Antw:EHC Biel - SCL Tigers
« am: 10. September 2017 12:57 »
Gegen den ZSC einen Punkt zu holen ist nicht schlecht, nach einer solchen Führung nervt es aber. Auch gegen Biel widerlegen die Tigers meine doch so wohlformulierte Prognose, dass man nur sehr wenige Tore erhalten würde, und vorzugsweise deshalb Probleme bekomme, weil man selber noch weniger schiesse. So mit Resultaten wie 2:1 oder 3:2 für die Anderen. Und nun schiesst man zwar mehr Kästen als erwartet, dafür ist in der Rückwärtsbewegung und im eigenen Drittel der Beton noch nicht trocken.

9
1. Mannschaft / Antw:Prognosen 17/18
« am: 6. September 2017 10:24 »
An Disziplin, Organisation, Willen, Leidenschaft etc. wird es Langnau nicht fehlen. Als Vorteil werte ich auch das ausgeglichene Goaliduo. Bleibt die hier und in den Medien bereits mehrfach angesprochene Frage ist, wer die Tore schiessen soll.

Trotz der Qualitäten eines Nüssli rücken bei dieser Frage (nicht nur bei den Tigers...) sofort die Ausländer in den Fokus. Der Ruf eines "DiDo" eilt aber keinem der Tigers-Söldner voraus. Andererseits bin ich mir aber auch nicht so sicher, wie oft oder wie lange der legendäre "DiDo" sich tatsächlich als Vollstrecker präsentierte. Da gab es zumindest in seiner letzten Saison bei der Tigers auch sehr lange "Pausen" und Diskussionen darüber, warum Ehlers trotzdem auf ihn und nicht auf einen anderen setzen würde. Aber evtl. hatte "DiDo" auch noch andere Qualitäten als die Fähigkeit zu scoren, welche Ehlers wichtig waren. Kurzum, ganz so gross war die Abhängigkeit von DiDo letzte Saison in Sachen Tore auch nicht mehr.

Natürlich kann man das sportliche Schicksal nicht von einem scorenden Ausländer abhängig machen. Andererseits könnte so einer in den zu erwartenden engen + torarmen Partien den entscheidenden Unterschied zwischen "Punkte" und "keine Punkte" machen. Partien, welche man mit 1:0, 3:2 und 2:1 in der regulären Spielzeit verliert, gehen nicht nur den Zuschauern mit der Zeit an die Substanz.





10
1. Mannschaft / Antw:Mannschaft 2017/2018
« am: 1. September 2017 10:25 »
Schon etwas extrem, diese absolute Windstille beim Toreschiessen. Ohne solides Defensivspiel ist natürlich gar nichts zu gewinnen, aber nach dem Motto "wenn-der-Goali-keinen-rein-lässt-holen-wir-mindestens-einen-Punkt-nach-60-Minuten" wird es auch schwierig.

Disziplin + Organisation in der eigenen Zone bzw. das "Betonmischen" kann man lernen, sofern der Trainer etwas taugt. Da bestehen bei Ehlers keine Zweifel. Hingegen ist der Einfluss des Trainers auf die "offensive Inspiration" relativ beschränkt.

11
1. Mannschaft / Antw:Mannschaft 2017/2018
« am: 23. August 2017 15:27 »
Vielleicht wird man bei den Tigers noch mehr "Kreide" fressen müssen, wenn "du-weisst-schon-wer" sich eingesteht, dass er dem Guido Metzger etwas auf den Leim gekrochen ist, bzw. trotz zweifellos vorhandenem Talent nur in absoluten Notfällen zu NHL-Einsätzen kommen wird.

In Kloten hat man relativ pragmatisch reagiert, als Santala Rückkehrabsichten äusserte. Bei den Fans gab es natürlich die üblichen Ankündigungen von wegen kollektiver öffentlicher Verbrennung von Saisonabis sowie des Nichtbetretens des Schluefwegs in den nächsten 100 Jahren, falls der Vaterlandsverräter wieder für Kloten auflaufen würde. Hatte die finnische Frohnatur doch die Flyers schnöde im Stich gelassen wegen etwas Geld. OK, Santala hatte sich vermutlich nicht am Boden gewälzt im Klubbüro, um seinen Abgang zu erzwingen... ;)

Item, an Klausens These wundert mich eigentlich nur, dass er den "unterhaltsamen" Gedanken von wegen einer Rückkehr des Hitzkopfes an die Ilfis (noch) nicht eingebaut hat. Habe den Verdacht, dass er sich diese "Surprise" für eine spätere Gelegenheit warm hält. Immerhin gilt es eine ganze Saison zu füllen, da kann man das schönste Feuerwerk nicht schon im August abbrennen...

12
1. Mannschaft / Antw:Vorbereitungsspiele 17/18
« am: 20. August 2017 15:36 »
http://www.1898.ch/forum/showentry.php?sNo=1073288

 ;D
[/quote

Das ist eben die echte Hockeybegeisterung, wenn der Fan ins Stadion rennt, auch wenn gar kein Spiel dort stattfindet...

13
1. Mannschaft / Antw:Mannschaft 2017/2018
« am: 7. August 2017 13:10 »
Simon Moser neuer SCB-Captain!
Sind die Tigers damals nicht mit ihm als Captain abgestiegen?
Für mich ein gutes Omen :)
Gruss ... schnouz

Evtl. hat sich Simu Moser ja auch entwickelt in den letzten Jahren  ;) - kann schon sein, dass er seinerzeit als Langnau-Captain nocht etwas überfordert war. Allerdings steuerten damals die Verantwortlichen neben dem Eis die Tigers schon relativ zielsicher gegen die Wand; da hätten auch erfahrenere Captains Mühe gehabt...

14
1. Mannschaft / Antw:Mannschaft 2017/2018
« am: 31. Juli 2017 16:17 »
Die Bemerkungen von Mänfel und Blattlaus + selbstredend der Einwand von "Hagu-Heinz" treffen vermutlich das Richtige!

Folgendes ist eine "private" Einschätzung, evtl. da und dort "gerüchteweise" erhärtet, aber keinesfalls ein Tatsachenbericht:

Plüss ist beim SCB nicht gegangen, weil man ihn nicht mehr wollte. Dann hätte man nicht monatelang verhandelt. Aber "Plüsch" hat halt seinen Grind, und beim SCB ist in den letzten 2-3 Jahren punkto Transfers einiges gelaufen - gestandene Nationalspieler plus eine Lebensversicherung wie Genoni ziehen üppige Saläre. Irgendwie hat sich Plüss (...trotz sehr gutem Verdienst...) scheinbar weder finanziell noch punkto "Standing" genügend wertgeschätzt gefühlt. Nach eigenem Verständnis ist Plüss der "beste CH-Spieler" im Team (...was lange Jahre unbestritten so gewesen ist...), und will daher auch entsprechend bezahlt und geachtet werden. Es geht ihm (vermutlich) nicht unbedingt um die Höhe des Gehaltes, sondern um die Höhe im Vergleich mit anderen, quasi "um's Prinzip". Zudem, und vielleicht noch wichtiger, hat man ihm wohl auch angedeutet, dass man ihn etwas zurücknehmen wolle, dass nun andere, jüngere Kräfte mehr Platz haben müssen. Nicht ganz unverständlich, dass ein Sportchef etwas über die nächste oder übernächste Saison hinausdenkt. Plüss hingegen pocht (...nicht zu Unrecht...) auf das Leistungsprinzip. Der Bessere gewinnt bzw. spielt, egal ob der jetzt noch einen Karrierehorizont von einem oder 10 Jahren hat...

Ich bin sicher, man hätte einen Plüss nicht "frühpensioniert" beim SCB, wenn er weiter so agiert hätte wie bisher. Kann aber sein, dass ihm schon das Plätzli in der 3en Linie nicht ganz behagte und er den Wechsel in die 4e Linie befürchtete.

Aber genug der Spekulation - was sicher stimmt ist, dass Plüss Erfolg haben und ganz oben mitmischen will. Das Geld wäre wahrscheinlich nicht mal der entscheidende Faktor gewesen.

15
1. Mannschaft / Antw:Mannschaft 2017/2018
« am: 31. Juli 2017 13:51 »
Was der wohl im Sinn hat? Habe gemeint, der wolle evtl. nochmals ins Ausland, in Schweden hatte es ihm ja gut gefallen. Mit einem Wechsel innerhalb der Schweiz hätte ich erst in 2er Linie gerechnet. Ob es Plüssens Naturell entspricht, in Biel seine Karriere ausklingen zu lassen? Klar, der vormalige Captain Steinegger hatte es auch so gemacht, aber das war ursprünglich ein "Bieler" und kehrte auf seine alten Tage an den Ursprung zurück, gleichzeitig hatte er wohl auch bereits einen "Posten" in Aussicht. Gleiches bei Plüss (Kloten) konnte ich mir nie so recht vorstellen - Existenzkampf noch so zum Karriereabschluss ist kaum, was Plüss will. Wie auch immer, Reber hat es schon richtig gesagt: Die Tigers sind auch ohne Plüss gut aufgestellt; wegen der Absage tut sich nirgends ein Loch auf.

Seiten: [1] 2 3 ... 35