Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Mänfu

Seiten: [1] 2 3 ... 65
1
1. Mannschaft / Antw:EV Zug - SCL Tigers
« am: 2. Februar 2018 23:49 »
Ich habe heute Abend in meiner grünen Milchbüchlirechnung nicht mit Punkten gerechnet, trotzdem hat das in der Offensive arg dezimierte Team alles gegeben. Das nächste Spiel wird die Vorentscheidung bringen und ich bin sehr, sehr zuversichtlich, dass die Tiger diese Genfer nach 60 Minuten besiegen und sie alles dafür tun werden, um nicht nur über den Strich zu kommen, sondern auch dort zu bleiben.


Erholen, die Köpfe lüften und danach wieder hart für das Wunder trainieren. Im Denken fängt die Handlung an....


Mänfu

2
1. Mannschaft / Antw:SCL Tigers - HC Davos
« am: 1. Februar 2018 23:08 »
Ich habe den Match im fernen Wallis auf dem iPad verfolgt: Mit einem Glas Rotwein durfte ich mit Freuden feststellen, dass die SCL TIGERS an das Wunder Playoffs glauben und dafür hart arbeiten es auch zu schaffen! Gratulation zu diesem wichtigen Sieg! Weiter so und wir werden das Wunder erleben...  8) ....und ich ein Chinoise spendiert bekommen...  ;) 


Mänfu

3
1. Mannschaft / Antw:SCL Tigers -HC Fribourg Gottéron
« am: 26. Januar 2018 23:22 »
Wichtiger Sieg in einem taktisch Spiel, sehr erfreuliche Wende! Die Tigers sind auf dem Weg in die richtige Richtung, aber noch nichts gewonnen, keep cool und schön brav weiterarbeiten.  8)

Fokus aufs nächste Spiel, dort können weitere Punkte erarbeitet werden!

Mänfu

4
1. Mannschaft / Antw:Flucht in die Playoffs!
« am: 25. Januar 2018 22:15 »
Jaja Schnolzius, ich war mir sehr wohl bewusst, dass du das schreibst.  ;D  Ich meine nicht Euphorie, sondern Vollgas, das ist ein Unterschied! Wie lange willst du denn noch warten mit Playoffs, bis zum Sankt Nimmerleinstag? Gewinnen die Tigers gegen Gotteron, Genf und zweimal Kloten könnte es schon reichen, dir deinen Wunsch zu ermöglichen: Playoffs gegen den SCB über 7 Spiele…… 8)  Und für deinen Herzenswunsch habe ich mich mit diesem Beitrag eingesetzt, denn eine solche Chance kommt nicht mehr so schnell wieder..habe ich das Gefühl...


Kannst mir dann eine Hori-Wurst inkl. Bier bezahlen wenn es soweit ist!  ;)


Mänfu

5
1. Mannschaft / Flucht in die Playoffs!
« am: 25. Januar 2018 06:44 »
Die SCL TIGERS sind dem Ziel Ligaerhalt bereits sehr, sehr nahe! Womit man die Angsthasen für dieses Jahr einpfeffern und an der Saisonabschlussparty als Dank an die Fans in einer Ligaerhaltswurst verteilen kann! Doch soweit wollen wir noch nicht denken, denn mit der Sicht auf das Restprogramm der Qualifikation und den sportlichen Perspektiven, kann der Anspruch und das Ziel der ganzen Organisation nur noch PLAYOFFS heissen!

FLUCHT IN DIE PLAYOFFS!

Mänfu

6
1. Mannschaft / Antw:HCAmbri - SCLTigers
« am: 23. Januar 2018 06:22 »

Wenn man grosses Erreichen will wie Mänfu schreibt sollte man nicht euphorisch werden ohne Grund und bevor die Arbeit gemacht ist. Wenn man Grosses Erreichen will, fängt das nicht selten im Kleinen und mit Demut an.


Das sind sehr weise Worte und ich bin gespannt, ob es Hagu Heinz diesmal gelingt, die Jungs auf dem Boden zu halten bis sie grün werden. Ansonsten wird einmal mehr das Pinboardtreffen der emotionale Saisonhöhepunkt!  8)


E geniale Tag!
Mänfu

7
1. Mannschaft / Antw:HCAmbri - SCLTigers
« am: 21. Januar 2018 00:45 »
Auf Playoffs hoffen und träumen?  ::)


Die Realität sieht anders aus: Langnau ist dem Ziel Ligaerhalt bereits sehr, sehr nahe! Womit man die Angsthasen für dieses Jahr einpfeffern und an der Saisonabschlussparty als Dank an die Fans in einer Ligaerhaltswurst verteilen kann! Aus diesem Grund und mit der Perspektive Restprogramms (Direktbegegnungen etc.) muss ab jetzt der Anspruch und das Ziel der ganzen Organisation PLAYOFFS heissen!



Keine Genügsamkeit und Winkiwinkiorgien wegen der Aussicht auf Ligerhalt, sondern: WER GROSSES EREICHEN WILL, MUSS AUCH GROSS DENKEN! 8) Ich erhebe den Anspruch auf Playoffs und winke erst bei der Playoffquali für einen kurzen Moment wieder... ;)


Go for Playoffs!


Mänfu

8
Die Beiträge von Neil repräsentieren schätzungsweise 1/4 der Kunden (Matchbesucher), jene von Henä welche alles gut finden ca. auch 1/3, dazu ca. noch 15% Modefans und der Rest kommt an den Match egal ob A,B oder MySportsliga, weil sie sonst keine regelmässige Variante fürs Ausgehen bzw. sonst zuwenig Freunde haben. ;) ;D


Ich stelle fest, die Kritikfähigkeit in Langnau ist in den letzten Jahren dünnhäutig geworden, sogar die Loslösung dieses Pinboardes von der Marke SCL Tigers war ein ernsthaftes Thema. :o  Ich frage mich schon, was den unsere Marke  SCL Tigers genau sein soll und wohin das noch führt? Es gibt verschiedene Arten von Kritik, jene von Neil hat weder mit Bashing noch mit Unanständigkeit zu tun. Sondern repräsentiert das Feedback einer halt eher unzufriedenen Kundengruppe und ich kenne nicht wenige langjährige Abobesitzer, welche auch in diese Richtung tendieren...


Man kann das ignorieren, sollte dann aber nicht erstaunt sein, wenn nur wenig Euphorie aufkommt (eigentlich wären unsere Tigers ja noch im Playoffgeschäft...)
 
Mänfu

9
1. Mannschaft / Antw:Mannschaft 2017/2018
« am: 4. Januar 2018 20:08 »

Ich gehe an Matchs um Unterhaltung zu erhalten und da haben zB. Spieler wie Koistinen, Schremp oder auch DiDo jeweils ihren wesentlichen Anteil beigetragen.. 

Ich denke, jeder hat seine Vorstellung wie Eishockey zelebriert werden soll. Ich erwarte physisches Spiel, viel Wille und Kampf, dazu Emotionen und Energie. Bisher gab es ein paar Spiele, wo ich auf meine Kosten gekommen bin. ;) Das ehlerische Systemhockey ist auf Disziplin, Taktik und wenig Emotionen ausgerichtet, ist sicher für Langnau mit seinem eher bescheidenen Kader ein möglicher Weg zu Playoffs. Die Frage ist dabei nur, was will Ehlers in Zukunft und was will Langnau? Momentan kommen ältere Semester wie z.B. Seydoux im Vergleich mit Rüegsegger und co. sehr viel Eiszeit. Da habe ich diesbezüglich schon einige Fragezeichen was man jetzt genau sein will: Ein Auffangbecken für ewige Talente Ü30 oder doch lieber ein Ausbildungsclub für junge Spieler?


Natürlich hat es auch viele gute Transfers, so z.B. Erni, Neukom, Erkinjunnti oder auch Thuressson, das Kader ist auch nicht schlecht, hat aber nun weiter an spielerischer Klasse eingebüsst. Und Reber hat sicher auch einen schwierigen Job, doch Langnau muss wach bleiben und aufpassen, den die Jungspunte aus Ambri machen langsam aber sicher Boden gut…und zuviel Sicherheit punkto Ligaerhalt kann gefährlich werden..


Gegen Bern wird es aber Punkte geben, denn wenn man vom Tiger nichts erwartet punktet er…


Mänfu

10
1. Mannschaft / Antw:Mannschaft 2017/2018
« am: 4. Januar 2018 11:29 »
Lieber Henä


Ich fordere keine Frauen bzw. Juniorenquote.  ;)  Ich bin nur der Ansicht, dass sich die Kommunikation seitens der Tigers (Ausbildungsclub, 2. Eisfeld usw.) und die Realität nicht decken. Es geht letztlich um Glaubwürdigkeit, so gab es mal in den Medien eine Statistik über den Einsatz von jungen Spielern in der ersten Mannschaft. Unsere Tigers waren mit Abstand auf Platz 12  :o  und nun verlassen 2 jüngere Spieler und Eigengewächse Zryd und Albrecht den Club, womit aktuell mit Rüegsegger und Punnenovs noch 2 Spieler nicht Älter als 23 sind. Das Argument mit zu wenig Young Tigers zählt nicht, es gibt genügend junge Spieler welche auf eine echte Chance in der NL warten: Als Zrydersatz könnte Cedric Maurer, EVZ Academy Verteidiger und Juniorennatispieler eine Variante sein, oder Dario Meyer, Center vom SCB welcher kein Vertrag mehr bekommt, könnte Albrecht ersetzen. Dies um nur zwei externe Beispiele zu nennen. Dann haben wir aktuell Schmid, Weibel in den eigenen Reihen... Doch dazu brauchst du ein Top-Scouting vom Club her und einen Trainer, welcher den Jungs auch Vertrauen schenkt und sie regelmässig einsetzt. Nur so kommt „Zug ins Chemie „ für die Attraktivität der Tigers für junge Spieler und wäre Benzin für das 2. Eisfeld. Und das Argumemnt, es gäbe zu wenig junge Spieler auf dem Markt zählt nicht, solange man soviel alternder Durchschnitt im Kader hat und nun auch noch weiter solche Transfers tätigt… ::)


Zur aktuellen Trainersituation nochmals, Ehlers ist ein guter Trainer und die Tigers möchten ihn halten. Die Frage ist, steht er zu 100% hinter den Tigers und will er junge Spieler einsetzen und weiterbringen. Sind die Tigers mit Systemzwangsjacke genug sexy für junge Spieler oder wirkliche schweizer Verstärkungen? Fakt ist, Ehlers wird in Langnau nur Euphorie entfachen können, wenn er die Tigers in die Playoffs führt. Für weniger ist seine Philosophie von Eishockey zu wenig attraktiv, geschweige denn unterhaltsam (zuwenig Rock‘n‘Roll, Emotionen etc). Nun ist ein weieterer Spieler, welcher das Volk mit seinen überdurchschnittlichen Fähigkeiten entzückte, durch private Probleme aus dem Tal geflüchtet. Dazu kurven ja kaum junge Spieler auf dem Eis rum, an welchen wir uns erfreuen können. Und es sind nur 3 Punkte Rückstand auf den Strich, eigentlich müsste die Euphorie RIESIG sein im Hockeycountry. Ist sie aber nicht und vielleicht sollte man sich mal fragen warum das so ist?? Und wo man die Prioritäten anders setzen könnte, um dies zu ändern bzw. das Feuer der Euphorie zum brennen zu bringen....


Mänfu


11
1. Mannschaft / Antw:Mannschaft 2017/2018
« am: 3. Januar 2018 19:50 »
Betreffend dem Heinz: Die Tiger wollen ihn offenbar behalten, doch der Hagu H. will sich immer noch nicht festlegen. Ich bin da der Meinung, dass es einen Trainer braucht welcher 100% hinter der Mission SCL Tigers steht. Und für nächste Saison erwarte ich mindestens 5 junge Spieler (U21), welche nicht nur das Matchblatt ziehren, sondern auch auf dem Eis fräsen. Varianten sind auf dem Markt; in Zug Academy, Z oder Bern hat es genügend giggerige Juniorennationalspieler, welche im A nicht zum Zug kommen....


Mänfu

12
1. Mannschaft / Antw:Mannschaft 2017/2018
« am: 3. Januar 2018 17:58 »
Das Gerücht um Koistinen geisterte schon weit vor Weihnachten im Stadion umher. Welches nun auch der Hockeypapst persönlich in einer Kolume bestätigt. Item, wie die Herren Spieler ihre Freizeit so gestalten und welche Konsequenzen es hat, da muss jeder selber Verantwortung für seine Handlungen übernehmen. In diesem Fall sind die Tigers die glackten und Reber Jöre kann ja nicht die Buben seiner Spielgruppe 24 Stunden überwachen. Das wird auch der Lüthi Hanes von Bonzenclub Bern auch nicht können, wie Angry, welcher nur Auferstehung zelebriert wenn es etwas zu bashen gibt, ja am besten weiss!  ::)


Sportlich ist dieser Abgang schmerzlich, ja eine Katastrophe wenn man wegen der Unterhaltung an die Spiele geht. Die Abgänge von Schremp und DiDo hat einen ähnlichen (negativen) Effekt, wobei Koisti am meisten spielerische Klasse hat und uns dementsprechend fehlen wird. Nun hat das Team innerhalb eines Jahres enorm an Klasse (Schremp) , Leidenschaft (DiDo)  und jetzt wieder viel Klasse (Koisti) verloren. Dazu wurde gerade mal mit Erkinjunnti ein Spieler geholt, welcher aus dem Systemsoldatenkollektiv herausstechen kann. Und dazu setzen die Tigers in der Liga mit Abstand am wenigsten junge Spieler ein, und nun kommen für die neue Spielzeit noch weitere alternde NLA–Zigeuner wie Leeger oder Codenau????


Aktuell sieht es so aus: Die Trainerfrage ist immer noch offen, dazu werden wir ohne Konsti noch mehr Systemsoldatenhockey ohne spielerische Glanzpunkte sehen, welches bei weiteren Niederlagen kaum mehr für Unterhaltung sorgen wird, zumindest nicht im positiven Sinn. Und die Tigers müssen nach mir nun extrem aufpassen, nicht in falsche Fahreasser zu geraten.


Ich hoffe nun auf DiDo, damit wir wenigstens noch einen verrückten Kerl bestaunen können :o  Denn das emotionslose Systemgekraue schneggelet mich langsam aber sicher an...


Mänfu




13
1. Mannschaft / Antw:SCL Tigers - EV Zug
« am: 24. Dezember 2017 00:50 »
Liebe Freunde der SCL Tigers


Ob Tränen wegen den SCL Tigers, Röbi Koller oder 3 Nüsse für Aschenbrödel: Es gibt wichtigere Dinge im Leben,  daher keep cool!  8)


Ich wünsche euch allen frohe und friedliche Weihnachten, freut euch daran und habt ein schönes Feste im Kreise euer Liebsten!


Mänfu

14
1. Mannschaft / Antw:SCL Tigers - EHC Biel
« am: 20. Dezember 2017 06:53 »
Enttäuschendes Spiel, fragwürdige Umstellungen (wobei Antti offenbar nicht ganz fit sei) von Heinz Ehlers, dazu noch 2 Ausländer (sprich Schlüsselspieler aus Finnland) völlig neben den Schlittschuhen. Warum wissen wir nicht wirklich, aber es sind halt alles auch "nur" Menschen... Niederlagen gehören dazu und es beginnt auch heute ein neuer Tag mit neuen Chancen.  8)

Ein Punkt möchte ich hier allerdings noch loswerden und ist wieder mal typisch Langnau: Die vielen Siegen in Ehren, aber bitte hört auf mit Ausdrücken und Blogs über Spitzenteam, Leader in den letzten 9 Runden und anderem Käse bzw. Selbstüberschätzungen. Wir sollten lernen:

"Machst du den Tiger nieder, wird er zum Sieger. Rühmst du ihn anschliessend zuviel, vergeigt er wieder das Spiel."  ;)

Das Beste ist, immer schön realistisch und auf dem Boden zu bleiben, bei Siegen und auch Niederlagen.  Wir sind weder ein Spitzen- noch Mittelfeldteam und auch kein Absteiger. Playoffs wären eine Riesenüberraschung und Traum, dafür lohnt es sich zu kämpfen und deshalb werden unsere Jungs nach der heillenden Landnung gestern, wieder zu ihren alten Tugenden finden.

E schöne Tag
Mänfu

15
1. Mannschaft / Antw:SCL Tigers - ZSC Lions
« am: 17. Dezember 2017 12:06 »
Herrliche Hockeytage in Langnau, ein Team welches sehr aufsässig spielt und geschlossen kämpft. Endlich wieder Eishockey, welches mehr Härte im Spiel hat, so macht es wirklich Freude. Die Zuzüge von Erkinjunnti und Thuresson erweisen sich als sehr gut, man darf ja soll die sportlichen Führung unter der Führung vom (zu) viel kritisierten Reber Jöre auch mal rühmen. Nun gilt es auf dem Boden zu bleiben, denn es werden auch wieder Niederlagen kommen und Langnau muss nun lernen, nicht gleich Richtung Selbstüberschätzung abzuheben und anschliessend bei Niederlagen alles in Frage zu stellen. Der Weg ist das Ziel, mit Hochs und Tiefs...

Bravo Tigers, weiter so! 8)

Mänfu   

Seiten: [1] 2 3 ... 65