Autor Thema: Hutnah u diräkt  (Gelesen 4573 mal)

Tigerauge

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Hutnah u diräkt
« am: 7. Dezember 2017 21:47 »
Also, ich war gestern im Tigersaal bei der Veranstaltung „Hutnah u diräkt“. Bei diesem Anlass wäre für die „Möchtegern-Besserwisser“ die perfekte Plattform gewesen, um ihre Probleme und Sorgen um die SCL Tigers bei den anwesenden kompetenten Personen anzubringen und um eine Stellungsnahme zu bitten.
Aber oh Schreck, entweder war keiner dieser Kategorie anwesend, oder aber haben diese mangels fehlender Anonymität sich nicht getraut, sich zu outen.
Ich wünsche mir, dass diese Spezies dieses Pinboard in Zukunft nicht mehr benutzen. Die Gefahr, dass dieses nur noch von diesem Kindergarten benützt wird ist sehr gross, denn ab dann ist es total wertlos. Dann ist das Lesen des Pinboards reine Zeitverschwendung.
Und nun zur Veranstaltung Tigers Chlousetag im Tigersaal:
Für mich war es ein eindrücklicher Abend. Wie die Spieler sich an den verschiedenen Ständen für die Fans präsentierten, ja das war wirklich sehr sympathisch. Auch die finnische Weihnachtsgeschichte von Antti Erkinjuntti auf finnisch und die Uebersetzung auf deutsch von Yannick Blaser war ein Highlight. Eben SCL Tigers life.
Auch das Podiumsgespräch unter der souveränen Leitung von Adrian Wicky mit Vertretern der Mannschaft ( Raphael Kuonen, Roland Gerber ), Sportchef Jüre Räber, Verwaltungsratspräsident Peter Jakob, Hanspeter Latour ( hat verschiedentlich mit seiner Art für ein aufrichtiges Schmunzeln gesorgt), aber auch mit dem Vertreter der Fanszene, Martin Leuenberger hat aufgezeigt, dass bei den SCL Tigers auf allen Ebenen mit sehr viel Herzblut und ehrlicher Arbeit mit den vorhandenen Mittel das Optimum herausgeholt wird.
Es wäre Allen zu gönnen, dass die SCL Tigers das hochgesteckte Ziel Playoff erreichen können. Auch wir Fans tragen unser Mögliches zur Zielerreichung bei und zwar mit positiver Haltung.

Gruss Tigerauge

magnus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 970
    • Profil anzeigen
Antw:Hutnah u diräkt
« Antwort #1 am: 8. Dezember 2017 09:03 »
LEIDER konnte ich nicht kommen an diesem sicher sehr interessanten Abend.
Die SCL-Tigers  sind wichtig,aber es gibt eben noch anderes was fast noch wichtiger ist.  :)


Lushütte

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Antw:Hutnah u diräkt
« Antwort #2 am: 8. Dezember 2017 13:17 »
Gut gebrüllt Tigerauge! Bin 100%ig Deiner Meinung...

jonny

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 417
  • Du bist verantwortlich für Dein Glück!
    • Profil anzeigen
Antw:Hutnah u diräkt
« Antwort #3 am: 8. Dezember 2017 13:22 »
Ohne Kritik kommt man nicht weiter im Leben.....!

Pesche75

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 122
    • Profil anzeigen
Antw:Hutnah u diräkt
« Antwort #4 am: 8. Dezember 2017 13:49 »
Woher nimmst du dir die kompetenz zu entscheiden, wer dieses pb benützen soll oder nicht? Ich nehme mir auf jeden fall die freiheit, auch in zukunft zu meckern wenn mir etwas gegen den strich geht, ob dir das jetzt passt oder nicht. Dafür ist schliesslich ein pinboard da, winkiwinki gibts zur genüge im stadion.
D Signatur isch mir grad verleidet...  :-(

Tigerauge

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Antw:Hutnah u diräkt
« Antwort #5 am: 8. Dezember 2017 15:16 »
Hallo Pesche 75
Hast du dich bei meinem Post betroffen gefühlt? Von dir ist mir spontan kein Bericht bekannt, welcher mir meine Aussage provoziert hat. Mich macht es einfach fuchsteufelswild, wenn Leute das Wort Kritik im eigentlichen Sinn gar nicht kennen. Es gibt eben zweierlei Kritik, eine aufbauende und eine vernichtende Kritik. Aufbauende Kritik muss zwingend sein, denn ohne gibt es keine Verbesserungen. Ich hoffe, du verstehst unter meckern diese Art von Kritik. Der Ausdruck meckern ist meiner Meinung eigentlich eher die andere Art von Kritik. Unter vernichtender Kritik verstehe ich alles, was man ohne Relation zur Sache in den Dreck zieht, was leider momentan im PB zu häufig vorkommt.
Die Aufforderung, dass gewisse Schreiberlinge so nicht mehr im PB schreiben sollen, ist sicher kein Befehl, sondern eher als Wunsch zu verstehen. Ich hoffe Pesche 75, wir haben uns verstanden.
PS: Auch ich ärgere mich brutal, wenn der Flurin Randegger einen solch katastrophalen Fehlpass im Spiel gegen Lausanne spielt. Aber deswegen ist er für mich nicht eben sogleich ein Fehleinkauf von Jüre Räber, welcher sowieso alles falsch eingekauft hat. Wie wurde Aaron Gagnon so schlecht geredet, inzwischen hat er am meisten Tore der Tigers erzielt. Oder ein anderes Zitat aus dem PB: Gagnon kann ja gar nicht besser spielen, wenn er mit den 2 Luschen Neukom und Kuonen in der gleichen Linie eingesetzt wird. Wenn man nur ein wenig vom Mannschaftssport und vom Eishockey im Besonderen versteht, erkennt man unschwer, dass zum Beispiel Benjamin Neukom zu einem der besseren und wertvolleren Spieler der SCL Tigers geworden ist.
Wir konzentrieren uns jetzt auf das nächste Wochenende und hoffen, dass es danach wenig oder nichts zu meckern gibt.
Hopp Langnau hopp SCL Tigers
Gruss Tigerauge

absolute_null

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 432
    • Profil anzeigen
Antw:Hutnah u diräkt
« Antwort #6 am: 8. Dezember 2017 16:08 »
Danke Tigerauge. Solche "Erlebnisberichte" findet man im Internet sonst nur von Puffbesuchen.
vorne rein hinten leer so ungefähr.

schnouz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 611
    • Profil anzeigen
Antw:Hutnah u diräkt
« Antwort #7 am: 8. Dezember 2017 17:10 »
Lieber Nuller
Mängisch si diner Biträg luschtig u mängisch unpassend u mängisch nume pinlech wi di letscht >:(

Mänfu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 973
    • Profil anzeigen
Antw:Hutnah u diräkt
« Antwort #8 am: 9. Dezember 2017 15:01 »
Lieber Gilbert Gress der Kartzenstrecker (genannt Tigerauge)  ;)

Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht von diesem Samichlousentag und gegenseitigem Schulterklopf-Event.  ;D

Auf deinen Hinweis punkto Kiritk dieses Pinboards. Klar hat es hier ein paar Trumps, welche den Bogen des Anstandes manchmal ziemlich überspannen. Trotzdem sollten wir schon auch kritisch bleiben und dürfen in Langnau nicht zu brav werden, sind aber drauf und drann der Sonntagschulclub der Liga zu werden! ::) Alles kontrollieren und ja nicht zu viel Kritik üben bzw. zu lassen, entspricht nicht wirklich dem Wesen des Emmentals. Wir hier hinten sind seit je her rauh, hart arbeitetend, kämpferisch, zwischen durch auch mal auf den Tischklopfend bis hin auf Käserei in der Vehfreude (symbolisch). Und wir müssen lernen, es wieder mehr rocken zu lassen und der Lärm darum auch zuzulassen. Ich bin überzeugt, mehr Rock'n'Roll täte den Jungs auf dem Eis auch nicht schaden, ich wette die Euphorie wäre mit der gleichen Punktezahl, Platzierung usw. um ein X-faches höher als momentan...!

Dazu kann und soll man als zahlender Zuschauer auch viel erwarten, schliesslich sind unsere Tigers bei den Abpopreisen im oberen Drittel der Liga.  :-X

In diesem Sinne: Zuviel Lob ist gefährlich wie auch zuviel Tadel schädlich ist. Lob und Tadel müssen im Gleichgewicht bleiben, sonst bleiben wir stehen bzw. werden überholt und merken es erst, wenn es zu spät ist...!! Selbstverständlich und unbedingt alles oberhalb der Gürtellinie, am besten Face to Face... 8)

Mänfu

Oltentiger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 299
    • Profil anzeigen
Antw:Hutnah u diräkt
« Antwort #9 am: 9. Dezember 2017 15:59 »
Kritik ja, unbedingt! Bitte einfach klar, anständig und konstruktiv. Was Tigerauge jedoch anspricht, sind die Motzer und Nörgler, welche ihre Psycho-Hygiene regelmässig hier im Pinboard betreiben, aber dann auf einmal kollektiv alle unabkömmlich sind, wenn die Gelegenheit besteht, die Verantwortlichen Auge in Auge zu kritisieren.


Es geht hier nicht darum, eine Winkiwinki- oder Wohlfühl-Oase zu pflegen. Wenn Mänfu schon die emmentalischen Tugenden als Beispiel heranzieht, bin ich überzeugt, dass gerade wir im Tal der heulenden Winde genug Rückgrat haben, unsere Meinung nicht nur anonym und ‚hintenrum‘ kundzutun.

Zetterberg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
    • Profil anzeigen
Antw:Hutnah u diräkt
« Antwort #10 am: 9. Dezember 2017 16:16 »

Kritik ja, unbedingt! Bitte einfach klar, anständig und konstruktiv. Was Tigerauge jedoch anspricht, sind die Motzer und Nörgler, welche ihre Psycho-Hygiene regelmässig hier im Pinboard betreiben, aber dann auf einmal kollektiv alle unabkömmlich sind, wenn die Gelegenheit besteht, die Verantwortlichen Auge in Auge zu kritisieren.


Es geht hier nicht darum, eine Winkiwinki- oder Wohlfühl-Oase zu pflegen. Wenn Mänfu schon die emmentalischen Tugenden als Beispiel heranzieht, bin ich überzeugt, dass gerade wir im Tal der heulenden Winde genug Rückgrat haben, unsere Meinung nicht nur anonym und ‚hintenrum‘ kundzutun.




Genau dasselbe wollte ich eben auch schreiben.... Mit konstruktiver Kritik hat wohl niemand ein Problem und Kritik braucht es, sonst kommt man nicht weiter.


In der Welt des Internets ist es halt sehr einfach sich hinter einem anonymen Account zu verstecken um seinen Frust loszuwerden.
Es ist wie bei vielem, wenn es um eine direkte Konfrontation geht und die Leute real vor einem stehen, sind plötzlich sehr viele Menschen dann kleinlaut.... Nicht nur hier auf dem Pinboard....


Zetterberg

Mänfu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 973
    • Profil anzeigen
Antw:Hutnah u diräkt
« Antwort #11 am: 9. Dezember 2017 16:34 »
Richtig Zetterberg und Tiger aus Olten, darum organisieren wir jeweils Pinboardtreffen, für diejenigen mit Rückgrat.. 8)

Die Anonymität des Internets besteht nun mal, ich bin auch kein Freund davon, im Gegenteil: Face to Face bevorzuge ich am meisten...! Doch Anonymität des Netzes besteht und wird immer bestehen, nicht nur in Langnau. Man kann auch Botschaften herauslesen, welche aufzeigen wie ein Teil des Tigervolkes (Kunden) tickt... oder halt auch Augen/ Ohren zu und alles Anonyme verteufeln..

Gruess Mänfu

Möff

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 555
    • Profil anzeigen
Antw:Hutnah u diräkt
« Antwort #12 am: 12. Dezember 2017 07:33 »
Habe das Thema sonst nirgends unterbringen können:

Es geht was mit dem 2en Eisfeld - und so wie ich es verstanden habe mit einem BR-Zins (CHF 4'500.--) der sehr tief ist.

https://www.bernerzeitung.ch/region/emmental/das-parlament-zeigt-sich-grosszuegig/story/24633927