Autor Thema: Bären - Tiger  (Gelesen 853 mal)

absolute_null

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 576
    • Profil anzeigen
Bären - Tiger
« am: 4. Oktober 2019 18:10 »
HOPP TIGER!
vorne ist DER ZIEL!

finn1

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 490
    • Profil anzeigen
Antw:Bären - Tiger
« Antwort #1 am: 5. Oktober 2019 08:26 »
Was ich eigentlich mit em Dido los? Ein Schatten seines selbst! Verletzt? Ansch....? Am Töipele? Oder passt ihm süsch öpis nid? *isch bau ä Shaqiri des Eishockeys!*
Facebook ist Stasi auf freiwilliger Basis

Bage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 896
    • Profil anzeigen
Antw:Bären - Tiger
« Antwort #2 am: 5. Oktober 2019 08:30 »
Ärgerlich verliert man dieses Spiel, spielte man über weite Teile rein optisch gesehen besser. Die Schussstatistik sagt jedoch etwas anderes 29:29 - insofern ein ausgeglichenes Spiel. Dem Digger mangelt es halt an kaltblütigen Vollstreckern und offensiv erscheint vieles etwas umständlich - gut, gestern wurde zumindest etwas mehr aufs Tor geschossen, qualitativ halt eher bescheiden.

magnus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1005
    • Profil anzeigen
Antw:Bären - Tiger
« Antwort #3 am: 5. Oktober 2019 08:57 »
Dido gestern engagiert aber oft glücklos,trotzdem nach wie vor neben Pesonen die grösste Waffe im Spiel der Tigers .
Danach fehlt es halt schon an uberdurchschnittlicher Klasse .
Gestern ein gutes Spiel der Tigers in der Möffen-Arena einfach zuwenig Glück und Kaltblütigkeit im Abschluss!


Wenigstens kommen Leute wie die27 und 96 wieder etwas besser in Fahrt,gerade Huguenin gestern ein wichtiger Antreiber im Spiel nach vorne!
Scheint abber bei Heinzi nicht allzu Hoch im Kurs zu stehen. :o


Mänfu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1013
    • Profil anzeigen
Antw:Bären - Tiger
« Antwort #4 am: 5. Oktober 2019 11:42 »

Kein schlechtes, aber dafür ein nettes und härziges Berner Derby war das!  ::)  Optisch haben die Tigers zeitweilen überhand, zumindest bis 2 Meter vor das Tor vor dem Lottergoalie im Möffenkasten. Die etlichen Abpraller nach vorne hat bei den Tigern wohl niemand bemerkt?

Powerplay schwach, Offensiv viel zu harmlos, es fehlt an letzter Konsequenz, Mut und Entschlossenheit vor dem Tor. Ich befürchte, dass dieses Problem nicht kleiner wird, umso mehr ich den Eindruck nicht los werde, dass im Gegensatz zu letzte Saison das Feuer und die Emotionen für die Playoffs nur noch auf Genügsamkeit flackert! Momentan nur noch Offensivkraft einer Käpslipistole, dank Pesonen klepft sie noch und dank Punne gibt es noch Punkte dafür!


Für „immer meh“ reicht das so nicht, Playoff wird sehr schwer: So ehrlich muss Langnau mit sich selber sein. Ich erwarte ein offensives Feuerwerk, viel mehr Emotionen und Siegeswille heute Abend!


Mänfu

Henä

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 559
    • Profil anzeigen
Antw:Bären - Tiger
« Antwort #5 am: 5. Oktober 2019 13:52 »

Ich melde mich auch aus der Sommerpause zurück auf dem Board.
Einige Spieler der Tigers, habe ich live gesehen, andere in Mysport am Fernsehen angeschaut. So auch das gestrige Derby.
Die Mannschaft spielt grundsätzlich nicht schlecht, aber es fehlt immer eine Prise Entscheidendes.
Entweder ist der Tiger vor dem Tor zu wenig kaltblütig (z. Bsp. gegen die Bären) oder in der Defensive passieren ungewohnte Fehler, welche
letztes Jahr nicht passiert sind oder in einigen Phasen des Spiels auch beides.
Im grossen und ganzen gefällt mir jedoch die Mannschaft, wie sie spielt. Wenn berücksichtigt wird, dass doch etliche Spieler noch Luft (z. Bsp.Schmutz, Dostoinov, Maxwell, Dido, Berger,Glauser) oder sehr viel Luft (Earl, Caccio) nach oben haben, bin ich doch zuversichtlicher als Mänfu, was die PO-Quali betrifft.
Nach der gestrigen ärgerlichen Derbyniederlage erwarte auch ich heute vor dem Tor eine Steigerung und 3 Punkte.


Gruss Henä