Autor Thema: Tor-Impotenz bringt die TIGER höchstwahrscheinlich um den Playoff-Höhepunkt!  (Gelesen 4220 mal)

schnouz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 844
    • Profil anzeigen
Ironie on!

Gemäss Klaus Zaugg jetzt im Fanshop erhältlich

Ironie off!

Hoffe, die Farbe Grün passt auch dazu!
Hat mich einfach gejuckt ... sorry.
Vielleicht hat auch Mänfel ein Schmunzeln übrig.

Gruss ... schnouz

schnouz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 844
    • Profil anzeigen
Da läuft ja wieder was, Watson Fantiger Pinboard.
Kenne zufällig der Fan der dem Bruno angerufen hat (ist nicht Mänfel).
Der hat sich so richtig aufgeregt ob dem Journalismus aus dem Oberaargau in der Filzumgebung von Schlatter und Bösiger.
Ist so, wenn den so wichtigen Journis jeder Seitensprung, Durchfall, Abwanderungslust, Erektionsproblem eines Spielers verheimlicht wird, ist es ein langweiliger Verein der nicht mehr für Sponsoren interessant ist. He Bruno, frag doch mal den Schlatter ob er noch einen im Köcher hat?
Wenn ein Spieler dessen Namen mir gerade entfallen ist das Gefühl hat, er sei der Beste und der Wichtigste und das Training ihm ein Graus ist da er ja auch ohne Training der Beste ist und die Emotionen im Team und auf den Rängen bestimmt und ihm jemand sachte mitteilt, dass er doch auch beim Training auch ein klein Bisschen mitmachen könnte, dann ist dieser so richtig beleidigt und geht dann an Stelle der NHL zu Chotzeron mit einer +- Bilanz von -6 in der Tigers-Bilanz auf Platz 23 von 26 eingesetzten Spielern (ersichtlich im Game Center) und meiner Statistik mit ihm von 1,25 Punkten pro Spiel und ohne ihn 2,666666 Punkten.
Auch wenn ein verkiffter Zuschauer in der Kupfermiede Didomenico ruft, dann ist das auch nicht der Weisheit letzter Schluss, o je Klausi!
Wünsche eine schönen Abend ... schnouz
« Letzte Änderung: 15. Januar 2020 17:37 von schnouz »

jonny

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 513
  • Du bist verantwortlich für Dein Glück!
    • Profil anzeigen


Wer jetzt tatsächlich das Gefühl hat, dass hätte keinen Einfluss auf Spieler und den Teamspirit, soll sich mal an die Saison 2013 erinnern.  Mit Egospielchen und Emphathiefähigkeiten analog einem Zoggel von Rohrbach Fredu, kommt Langnau dieses Jahr kaum am Arschgeigenfinal vorbei. Noch haben es die Tigers in der Hand, trotzdem kommen harte Zeiten auf Langnau zu. Bleibt zu hoffen, dass wir die Flucht ins grüne Eldorado irgendwie schaffen, oder dann halt mit einem blauen Auge davonkommen... lieber nicht noch das blaue Wunder erleben müssen.

Mänfu


Auch meine Gedanken..... Wir hatten das ganze Theater schon mal und wie es geendet hat wissen wir ja alle!
Lieber Vorstand..... nehmt das ganze nicht auf die leichte Schulter. Und unser Sportchef soll besser heute als morgen abdanken. Bis jetzt konnte er sich nur wegen Jöggus vorarbeit  ins Rampenlicht stellen.......

Henä

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 587
    • Profil anzeigen

Ob die Torimpotenz lediglich mit dem Abgang von Dido zusammenhängt steht in den Sternen. Gestern in der Halle zu Zürich, hatte ich nicht das Gefühl, dass bei den Grosschancen von Earl, Diem, Erni, Pesonen in diesem Moment es eine Rolle gespielt hat. Es fehlt zum Teil einfach die Qualität vor dem Tor und zur Zeit auch das Abschlussglück. Ein Tor zum richtigen Zeitpunkt hätte gestern wahrscheinlich den Kampfgeist bis zum Schluss des Spiels neu erweckt. Zudem ist ein Sieg im Hallenstadion immer noch die Ausnahme, als die Regel. Von den letzten verlorenen Parien ärgert mich die Niederlage gegen Gotteron sehr und gegen Davos auch noch ein wenig. Der Spielplan hat es im neuen Jahr auch nicht sonderlich gut gemeint, hat man mit Ausnahme gegen Fribourg lediglich gegen Spitzenteams mit viel Selbstvertrauen antreten können.
Ab nächsten Freitag sieht es jedoch wieder anders aus. Es schleckt keine Geis weg, dass es in Lugano, gegen Zug, Lausanne, Ambri, etc. mehr Tore benötigt, als eines pro Spiel. Das sind dann gegen die Strichkonkurrenten ganz wichtige Parien. In diesen kann es schon einen Einfluss haben, ob alle im Team am selben Strick ziehen und der unbedingte Wille vorhanden ist ein Tor zu erzielen und den Match unter allen Umständen zu gewinnen.
Gestern war unser Leitwolf, nur ein kleines Leitwölfchen, wenn überhaupt. 
Unser Trainer muss nun wieder die richtige Mischung finden bei den Ausländern. Zudem hoffe ich, dass Glauser, Schilt und Dostoinov in absehbarer Zeit in die Mannschaft zurück kehren werden. Sind diese Drei doch wichtige Spieler für die Tigers. Breite und Qualität im Kader werden dadurch merklich erhöht.
Sollten die nächsten Parien auch noch in die Hosen gehen, ja dann ist guter Rat teuer. Dann können die Unruhen im Umfeld doch mehr anrichten, als von der Vereinsführung (inkl. Sportchef und Trainer) angenommen.
In diesem Fall gilt es dann wirklich nur noch den Playout-Final zu vermeiden. Aber soweit ist es noch lange nicht. Die Tigers rangieren immer noch auf einem PO-Platz und haben alles in den eigenen Stöcken.


Gruss
Henä

Bage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 926
    • Profil anzeigen
Verstehe das Theater um Dido echt nicht. Natürlich muss sich der Herr auch beweisen und bekommt nicht einfach so, bloss weil er Dido heisst, ein Vertrag für die nächste 10 Jahre mit Option auf weitere 50zig. Die Diva hat sich entschieden uns ein zweites mal zu verlassen weil von ihm verlangt wurde was von jedem anderen Spieler auch verlangt wird.  Beim letzten Abgang von ihm führte das auch nicht zur Clubauflösung. Wenn er jetzt aber der Störefried ist der das Teamgefüge stört, so muss man halt die Konsequenzen ziehen...
Aber wie gesagt, viel wichtiger, wir gehören in 4 Disziplinen zu den schlechtesten: Chancenauswertung, Powerplay, Boxplay und wir können auch nicht Overtime/Penaltyschiessen spielen. Da bleibt nicht mehr viel übrig was dann noch klappen muss um zu bestehen, Dido hin oder her.

yaz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 396
    • Profil anzeigen



Tönt halt schon nicht so das er unbedingt weg wollte......
Nun schauen wir vorwärts aber es gilt für mich abschliessend zu dieser Thematik festzuhalten, dass der Sportchef nicht mehr tragbar (negieren Entscheide des VR, kennt Vertragsinhalte nicht, Transferpolitik, kein Eingeständnis das Fehler seinerseits begannen wurden) ist. Ich bin auch der Meinung das jetzt gehandelt werden muss bevor es zu spät ist.




magnus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1055
    • Profil anzeigen
Herr Dido ist ja dann auch nicht gerade der Torschütze vom Dienst seine 7 Saisontore in Ehren,gemessen an seiner Mega-Eiszeit doch eine bescheidene Ausbeute. :)


Nun das ganze Dido Theater mit Trainer Sportchef etc.... wird uns wohl die Playoffs kosten..


Entweder gelingt es SOFORT das man sich in Langnau wieder auf das wesentliche konzentriert,und ALLE am gleichen Strick ziehen!


Wenn es dem 89er nicht mehr gelingen sollte sein bestes Hockey zu spielen dann muss man halt auf seine Dienste verzichten...


Und jetzt im Nach-Hinein Herr Reber als SOVIEL besseren Sportchef als Bayer zu bezeichen ist doch auch etwas übertrieben.


Es gab doch während  der aera Reber auch einige höchst umstrittene Zuzüge oder Verträge..... Gossweiler DREI-Jahresverträge für E.Peter und R.Gerber oder der Hochangekündigte Top-crack Shiniminn...Entmachtung der Aufstiegstrainer wäre ja noch gegangen  ABER dann die Toptrainer LAPORTE und BEATTIE?????
Es ging erst mit Ehlers besser!!
Und wer aus dieser bescheidenen Truppe mehr macht als der kantige Heinz....


Und was bringt oder macht und kostet der Reber uns heute????


Ja schickt doch Bayer jetzt in die Wüste und Reber kann wieder übernehmen.

Zetterberg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
    • Profil anzeigen
Ja schickt doch Bayer jetzt in die Wüste und Reber kann wieder übernehmen.

Als Reber noch im Amt war, wurde gegen ihn gewettert und man wollte ihn am liebsten sofort in die Wüste schicken. Und jetzt will man Bayer am liebsten sofort in die Wüste schicken und wieder Reber holen? Geht für mich nicht auf...... Was genau hinter den Kulissen läuft, wissen wir wohl alle nicht..... oder?
Zetterberg

yaz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 396
    • Profil anzeigen

Das ist sicher auch eine richtige Betrachtung. Dido bringt einfach ein Schuss Kreativität in die damit nicht so gesegnete Mannschaft. Aber belassen wir es dabei er geht und basta. Bezüglich Sportchef bin ich aber eben schon der Meinung das man dabei nicht einfach so zur Tagesordnung übergehen kann. Die ganze Angelegenheit hat halt schon einen fahlen Beigeschmack alleine über das was wir aus der Presse erfahren haben beziehungsweise er auch auf diversen Fernsehkanälen verlauten lies. Ob dies dann wirklich förderlich ist, dass der Sportchef von Spielern öffentlich fordert das ein Brikett nachgeschoben werden muss naja, dass wird nicht nur bei den aktuellen Spielern für Stirnrunzel sorgen sondern kann sich auch äusserst Negativ auf bevorstehende Vertragsverhandlungen auswirken. Unmittelbar hat das sicher keine Konsequenzen da wir ja bereits seit September vom Sportchef wissen, dass das Team für kommende Saison bereits besteht...…….ich werde einfach das Gefühl nicht los das er als Typ sich gerne produziert und das stört mich, umso mehr das Fehler begangen werden und diese nicht einmal gesehen geschweige den korrigiert werden.


PS: fordert jemand Reber?

 

Bage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 926
    • Profil anzeigen
Ob dies dann wirklich förderlich ist, dass der Sportchef von Spielern öffentlich fordert das ein Brikett nachgeschoben werden muss naja, dass wird nicht nur bei den aktuellen Spielern für Stirnrunzel sorgen sondern kann sich auch äusserst Negativ auf bevorstehende Vertragsverhandlungen auswirken.



Also wenn's das nicht verträgt sollte man besser in eine geschützte Werkstatt wechseln - im übrigen soll es auch im "normalen" Berufsleben vorkommen, dass der Chef etwas mehr Leistung verlangt...




yaz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 396
    • Profil anzeigen
Ja hoffentlich aber mach dies der Chef vor versammelter Mannschaft...….

schnouz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 844
    • Profil anzeigen
Ja hoffentlich aber mach dies der Chef vor versammelter Mannschaft...….

Hallo Bage
Der yaz erfährt es ja dann aus der Presse 8)

Gruss ... schnouz

Jürä

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
    • Profil anzeigen



Wenn ich die Tabelle so anschaue, denke ich, dass die Tiger schon voll in den Playoffs sind.
Jetzt gilt, Liefere nid Lafere.
Ob der Sportchef weiterhin einen guten Job macht, werden wir sehen. Gelingt es Bayer, DiDo gleichwertig zu ersetzen, wird er bei den Fans wieder voll im Geschäft sein.
Ich finde, Bayer macht das gut. In Langnau ist es halt nicht einfach, den Spagat von Wunsch und Warheit zu machen.


Der Sportchef ist auch verpflichtet, von dem Mitarbeitenden stehts gute Arbeit zu verlangen. DiDo hat das halt irgendwie noch nicht verstanden.
Der unprivilegierte Pöbel ist dem auch ausgesetzt.


Jürä


ferguson

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 652
    • Profil anzeigen
Ja nur in Langnau ist Sportchef sein schwierig.... sonst überall easy Job....

Blattlaus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
    • Profil anzeigen
Melde mich auch wieder mal: Lasst die Tigers arbeiten. Mit diesem Budget machen die einen guten Job. Und DiDo, der Reisende, soll man nicht aufhalten. Auf seinem Level gibts auch andere Spieler. Wünsche mir einen Crack mit Speed, welcher weiss wo das Tor steht. Hoffe, dass bald auch ein paar jüngere Spieler ins Team finden. Langnau go go go ...  ;D ;D ;D
Wir brauchen einen guten Trainer, einen guten Goalie und ein gutes Powerplay ...