Autor Thema: Quo Vadis, SCL Tigers?  (Gelesen 40740 mal)

Mänfu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1168
  • You'll never walk alone
    • Profil anzeigen
Antw:Quo Vadis, SCL Tigers?
« Antwort #105 am: 26. Mai 2021 17:06 »
Heute war ja Pressekonferenz, Herr Berset wir ja jetzt bereits als Öffnungsturbo gefeiert: Dies um der Abstimmung wohl noch ein bisschen Sprit zu geben, damit es auf die richtige Seite kippt? Auf welche Seite solche Turnübungen dann wirken, werden wir sehen...
Nachfolgend reiche ich die Antithese von einem anderen Glatzkopf nach, damit wir immer schön im Gleichgewicht bleiben! ;D   8)


Es kann nur eine Antwort geben!


Mänfu 

schnouz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1031
    • Profil anzeigen
Antw:Quo Vadis, SCL Tigers?
« Antwort #106 am: 31. Mai 2021 19:49 »
Sehr guter Blog Mänfel

Hier noch einmal der Link

Ist Pflichtlektüre für jeden Tiger-Fan

wir sind ja nicht immer gleicher Meinung aber hier zu 100 %.

Darum 5x NEIN am 13. Juni 2021

Hoffe die Tigers äffen nicht alles dem SCB nach.
Bei diesen Möffen scheinen alle Sicherungen durchzubrennen.

Der Marc Lüthi kommt mir vor wie vor 200 Jahren Napoleon.
Als er meinte er sei Gott, kam dann glücklicherweise der grosse Niedergang.
Als Beispiel die von Lüthi angezettelte Ligareform und seine Personalpolitik mit der Anbiederung an den Staat
mit dem JA zum Covid-19 Gesetz.

Kann mir nicht vorstellen, dass der Visionär Peter Jakob solches unterstützen wird.
Die SCL-Tigers mit schwarzen Zahlen bis zum Corona-Massnahmen-Beschiss und dann als Bittsteller beim Bund?
Unmöglich oder?

Hier die Möglichkeit wieder zur Normalität zurückzukehren


Und hier, wenn es weiterläuft wie bisher!

Hilferuf … schnouz
« Letzte Änderung: 31. Mai 2021 19:56 von schnouz »

Mänfu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1168
  • You'll never walk alone
    • Profil anzeigen
Antw:Quo Vadis, SCL Tigers?
« Antwort #107 am: 5. Juni 2021 11:53 »

Nachdem sich BR Guy Parmelin am Sonntag knallhart gegen "Impfablehner" geäussert hat, kommt nun BR Ueli Maurer, welcher das Covid-Zertifikat gestern offiziell lanciert.  >:(  Schnegg, Maurer, Rickli, Parmelin...soviel zur "Schein-Opposition" SVP... :o


Heisst für uns Matchbesucher, App runterladen und umgehend zum impfen anmelden. Falls du Genesen bist, wirst du im Dezember ebenfalls zur Impfung antraben müssen, ausser du gewinnst im Lotto und kannst dir teure PCR Test (ab CHF 150 pro Spiel) leisten. Der Bund bezahlt die nicht und Antigen-Schnelltest werden nicht zählen..
 
Tja, wenn wir den Tatsachen in die Augen schauen, ist es wie befürchtet so, dass eine Zweiklassengesellschaft und indirekte Impfpflicht lanciert wird. Wer nicht spurt, wird seine Freiheit eine Weile nicht mehr zurückerhalten. Dies hat auch Auswirkungen für mich als Matchbesucher, falls ich mich entscheide, dass eine Impfung für mich ein grösseres Risiko darstellt (z.B. Familiär bedingte Nebenwirkungen welche durch den Impfstoff faktisch verstärkt werden), als ernsthaft an Corona zu erkranken. So darf ich halt nicht mehr an die Heimspiele, womit ich künftig der Sektion Stadionverbot angehöre. Ist ja ein freiwilliger Entscheid von mir... :o :(


Was vor 2 Jahren niemand für möglich gehalten hätte, trifft nun scheinbar ein. Doch wie lange dieses Konstrukt noch hält, wird sich zeigen. Denn Widersprüche und Doppelmoral kommen immer mehr zum Vorschein, frühere Versprechungen von Bundesräten bröckeln bereits, was sich enorm stark auf deren Glaubwürdigkeit auswirkt.


Wer es JETZT immer noch nicht merken will, hat entweder Angst vor der Wahrheit oder will es so. Erklärt an unserem Beispiel:


Frage zum Covid-Gesetz: Ist es ist richtig, dass alle Menschen nur noch mit teurem Nachweis oder einer Impfung in die Ilfishalle dürfen?
JA = Ich will das so
NEIN = Ich will das nicht, sondern es soll jeder selber über seinen Körper entscheiden können.


Und alle welche die Freiheit noch lieben und schätzen, werfen gleich 5x NEIN in die Urne.  8)


Mänfu


PS. Solltest du dich über meine Meinung grün und blau ärgern, hättest du erst bei einem JA zum PMT-Gesetzt die Möglichkeit, mich als möglicher Gefährder zu denunzieren, weil ich die beiden Bundesräte im Text indirekt angegriffen hätte...!  ;D  Heute herrscht aber noch Meinungs- und Religionsfreiheit, wie lange noch ist allerdings eine wirklich besorgniserregende Frage. :(
« Letzte Änderung: 5. Juni 2021 11:55 von Mänfu »

ferguson

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 760
    • Profil anzeigen
Antw:Quo Vadis, SCL Tigers?
« Antwort #108 am: 5. Juni 2021 16:36 »
Ja Mänfu - treffend aus meiner Sicht🤝
Wir leben oder lebten in einer Zeit der hochgelobten Toleranz. Alles und jedes und jeder darf sich so geben wie er sich zur Zeit gerade fühlt. Heute als Männlein morgen als Weiblein oder beides zeitgleich.... wehe jemand reagiert etwas verwirrt darauf.....
Jeder darf aus meiner Sicht die Impfung in Anspruch nehmen und die Masken kreuzweise tragen das der wertvolle Sauerstoff etwas vermindert das Hirn erreicht.


Wieso sind aber Menschen die sich im Moment noch nicht impfen lassen "Verweigerer", "Impfleugner", "Gefährder der Gesellschaft"...?? Ich bin nicht Mediziner gehe aber davon aus das eine Impfung in erster Linie mich selber schützt - wieso dann die grosse Angst vor meinem "Nächsten"??


Ich verharmlose Covid nicht, ich habe selber Verwandte die an der "Südafrikanischen Variante" erkrankt sind (sind heute wieder top fit).
Es geht um die Verhältnismässigkeit von Einschränkungen und psychischer "Gewalt" an Menschen durch den Mainstream und die einzige, richtige, wahre Art wie wir mit Corona umgehen müssen.....Ich arbeite schon viele Jahre in einem "Jugendheim"  und weis wovon ich spreche....da sind Jugendliche echt verzweifelt und nicht Corona (das Virus) sondern die Massnahmen wie Sie sich verhalten müssen nehmen vielen die letzten Perspektiven.... lange lange eine Lehrstelle gesucht - endlich eine Zusage für ein Vorstellungsgespräch und Schnuppern- kurz vor dem Termin wieder eine Absage weil "zu gefährlich"....
Es wird noch eine Frage der Zeit wie lang es geht bis unsere Kids nur noch ins Training, in die Musikstunde etc. dürfen wenn Sie geimpft sind.... Will ich- muss ich das??
Vielleicht sehen wir in ein paar Jahren- ja die Impfung ist top und bringt nebst den Pharma- Riesen auch dem Mensch selber etwas. Was wenn nicht? Mit diesem Satz bin ich in Augen vieler schon ein Verschwörungstheoretiker.....

Möff

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 613
    • Profil anzeigen
Antw:Quo Vadis, SCL Tigers?
« Antwort #109 am: 7. Juni 2021 09:39 »
In vielen Branchen sucht man ja händeringend nach Lehrlingen, vor allem im handwerklichen Bereich. Da habe ich für die Schützlinge von ferguson die Hoffnung, dass aufgeschoben nicht aufgehoben ist.


Zum anderen: Warum man ab dem Zeitpunkt, ab welchem sich jeder hat impfen lassen können (...das dürfte wohl irgendwann im September 2021 soweit sein...), noch Schutzmassnahmen ergreifen müsste, sehe ich (ebenfalls) nicht ein. Wer geimpft ist, hat nur noch ein verschwindend kleines Risiko, schwer an Covid zu erkranken. Natürlich kann man argumentieren, dass man mit einer Maske und Mengenbeschränkungen in Stadien auch dieses Risiko nochmals vermindern kann. Nur müsste man dann auf diversen anderen Gebieten, wo die Menschheit ebenfalls Gesundheitsrisiken eingeht, die Schutzmassnahmen ebenfalls soweit treiben. Das passt irgendwann nicht mehr zusammen.


Wer sich nicht impfen lassen will, der tut dies in eigener Verantwortung, und die Mehrheit davon erhebt nicht den Anspruch, dass alle anderen sich deswegen einschränken müssen.


Was fehlt ist eine Ansage, ab wann und unter welchen Umständen Personenbeschränkungen und Maskenpflicht in den Stadien wegfallen werden. Dass das CH-Gesundheitssystem nur wegen des nicht geimpften Teils der Bevölkerung in Hockeystadien überlastet werden könnte, ist keine realistische Annahme. Mit einem "Null-Risiko" Ansatz geht es  zudem nicht, denn letztlich muss man den Schritt zurück zur Normalität wagen. Erst wenn deswegen plötzlich die Spitaleinweisungen in die Höhe schiessen würden, müsste man wieder einen Gang zurückschalten. Nach den bisher gemachten Erfahrungen und aus heutiger Sicht ist mit einem solchen Anstieg aber nicht zu rechnen.


Lushütte

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 128
    • Profil anzeigen
Antw:Quo Vadis, SCL Tigers?
« Antwort #110 am: 7. Juni 2021 11:22 »
Jawohl Möff absolut deiner Meinung, es ist nicht Aufgabe der Behörden uns Bürger rund um die Uhr zu schützen und uns zustehende Rechte damit einzuschränken.
Es lebe die Eigenverantwortung.

schnouz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1031
    • Profil anzeigen
Antw:Quo Vadis, SCL Tigers?
« Antwort #111 am: 7. Juni 2021 12:36 »
Nach längerer Flaute kommt endlich Leben in die Bude respektive PB.
Hoffe, damit es wieder normal wird, nicht nur für den Besuch eines Spiels der Tigers, sondern generell,
muss nächsten Sonntag ein NEIN für das Covid-19 Gesetz her!

Kann mir einfach nicht vorstellen, dass sich jemand Impfen lässt, nur dass er dann eventuell ein Spiel der Tigers besuchen kann.

Die Tigers wissen überhaupt noch nicht, was für Auflagen für nächste Saison gelten werden.
Die Experten vom BAG sind noch intensiv am Rechnen.
Wer die Spiele der Hockey-WM angeschaut hat, mit den abstrusen Maskenparaden oder Tennis am French-Open, einfach nur noch ‘bireweich’.

Dann gibt es Slogans wie 3G wie Geimpft, Getestet, Genesen.

Für Gesunde und die mit selbstdenkendem Gehirn wäre dann 2G respektive 5G anwendbar.

Hier noch die Ablaufdaten der jeweiligen Wirksamkeit der G’s:
Geimpft, 6 Monate, dann eine Nachimpfung
Genesen 6 Monate, dann neu an Covid erkranken und wieder gesund werden.
Getestet 48 Stunden, praktisch alle 2 Tage ein Test für CHF 150.00.

Diese 3 Daten werden laufend vom BAG berechnet und aktualisiert mit den Vorgaben von Berset.
Wie immer sehr wissenschaftlich, alle von ‘Akademikern’ berechnet, wie alle Prognosen vom BAG, seit mehr als einem Jahr,
die nie nur annähernd eingetroffen sind, nur als Hinweis.

Hier die Ablaufdaten für die 2 restlichen G’s
Gesund bis man krank wird und meistens nachher wieder gesund.
Gehirn bis man stirbt, unabhängig mit welcher Ausstattung.

Diese 2 Daten sind vom BAG noch nicht berechnen worden,
könnte mir aber vorstellen, dass sie noch so einen ‘Akademiker’ finden, der das versucht.

Ganz einfach: Wer es noch nicht erledigt hat für nächsten Sonntag, 13. Juni 2021, 5x NEIN an der Urne.

Gruss … schnouz
PS: Hier noch ein alter Akademikergrundsatz: 'gescheit - gescheiter - gescheitert'

« Letzte Änderung: 7. Juni 2021 13:21 von schnouz »

ferguson

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 760
    • Profil anzeigen
Antw:Quo Vadis, SCL Tigers?
« Antwort #112 am: 7. Juni 2021 14:50 »
Viele der Ü 65 haben sich aus "gesundheitlichen" Gründen wohl geimpft. Ich weis nicht ob es Studien gibt (@ Schnouz: hast Du Zahlen vom BAG🤔😉) nehme aber an das sich von der "Gruppe" 16- 65Jahre eine Mehrheit impfen lassen wird um wieder "privilegiert" zu sein, um nicht in Angst zu leben die Stelle deswegen zu verlieren oder als Impfverweigerer dazustehen..... Ist dies wirklich das Ziel dieser "Übung"...... Wahrscheinlich sind die Schäden bei vielen Entscheidungsträgern durch verminderte Sauerstoffabgabe ins Gehirn doch schon schlimmer als bisher angenommen...

schnouz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1031
    • Profil anzeigen
Antw:Quo Vadis, SCL Tigers?
« Antwort #113 am: 7. Juni 2021 22:39 »
Hallo ferguson
Ich als Ü75 finde in meinem Alter fast nur noch Geimpfte.
Die Argumente die du ausführst sind wohl von den Meisten der Grund zur Impfung.
Viele Lebensjahre können in meiner Altersgruppe in der ich mich befinde auch mit einer Impfung (Genmanipulation) nicht mehr vernichtet werden.
Einige machen es wegen der Angst vor dem Virus, die Meisten mit Argumenten wie ‘ Solidarisch’, im Altersheim dürfen sie wieder jassen, oder sie wollen noch einmal in die Ferien oder noch Abstrusere, die ich hier nicht erwähnen möchte.


Bin dann gespannt wie die Zutrittsberechtigung ins Ilfis-Stadion aussieht.

Hier aktuelle Statistiken, kannst dich selber ‘vertörlen’.
Geimpfte nach alter habe ich nicht gefunden.

Die Statistiken der diversen Bundesämter werden noch mit EXCEL erstellt.
Das sind anscheinend die einzigen IT-Projekte, die beim Bund auch funktionieren und noch einigermassen bezahlbar sind.
Wenn du dich bewerben willst in so einem Amt, langt anscheinend absoluter Gehorsam und gute EXCEL-Kenntnisse.

Viele Schweizer orientieren sich damit, mit Ausnahme des Bundesrates und der Parlamentarier, sind anscheinend zu kompliziert für die von uns Gewählten.
Dafür haben sie ja die Experten (Akademiker) der Task-Force die sie für sie interpretieren und damit auch ihre Prognosen berechnen.


Bundesamt für Gesundheit BAG (Schweiz) Hier findest du unter anderem Total Geimpfte



Bundesamt für Statistik BFS (Schweiz)
Anzahl Tote nach Altersklasse

In diesem Link schau unter 'Laufende Erfassung der Todesfälle'


Anzahl Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) in der Schweiz nach Altersklasse
Quelle BAG

Zahlen seit Anfang der 'Pandemie' wenn es dann auch eine war.



EUROMOMO Todesfälle in Europa, alle Tote


worldometer, Corona weltweit


Gruss … schnouz
« Letzte Änderung: 7. Juni 2021 22:49 von schnouz »

Mänfu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1168
  • You'll never walk alone
    • Profil anzeigen
Antw:Quo Vadis, SCL Tigers?
« Antwort #114 am: 7. Juni 2021 23:27 »
Wenn dieses Theater mit diesem Zertifikat nur ein Funken Logik hätte, wäre das schon eine Meisterleistung der Politiker. Unsere Zukunft sieht wohl so aus: 


Gruppe G (Geimpfte, Getestete, Genesene) sind geschützt und dürfen ins Stadion. Die Gruppe U (Ungeimpft, Ungesteste und Ungenese) darf nicht ins Stadion kommen. Das entscheidet der Bundesrat einfach mal so, das Parlament winkt ab, die 4. Kontrollinstanz Namens Medien machen Propaganda und kassieren dafür auch noch Steuergelder. Bei einem Nein zum Covid-Gesetz gibt es für die 90 Millionen weniger....


Warum braucht es nun dieses Zertifikat? Offene Fragen:
  • Kann Gruppe U nicht selbstverantwortlich über die eigene Gesundheit entscheiden?
  • Gruppe G ist angeblich immun und kann auch andere (U wie auch G) nicht mehr anstecken?
  • Kann Gruppe G also somit nicht mehr anstecken und von U angesteckt werden? Oder doch?   
  • Können sich Menschen aus der Gruppe U gegenseitig anstecken? Wenn ja, nur im Stadion? ::)   
  • Wäre eine Unterteilungen in Sektoren eine Möglichkeit, um die Mutationen in den Griff zu bekommen? (Achtung Ironie)
  • Oder ist 3G nötig, um die ungeimpften Sportler zu schützen? (analog der Deutschen Nationalmannschaft, welche das "Risiko" Impfung für die EM nicht eingehen will) 
Und eine letzte Frage brennt mir schon noch auf der Zunge:


Was passiert eigentlich, wenn die ganze Impfstrategie den Bach ab geht? Alle gehen davon aus, dass das klappt und ein Virus so besiegt wird. Weltweit steht man am Anfang und weiss es nicht, ob das mittel-langfristig überhaupt funktioniert. In diesem Ausmass erstmalig, Hypothetisch und somit ein Experiment..


Hat man wirklich die Hoffnung, das Wundermittel "Impfung" löst alle Probleme und das Leben wird wieder wie vor Corona? Ich glaube das nicht, da muss ich wirklich kein Prophet sein um zu befürchten, dass dieses Konstrukt in sich zusammenfallen wird. Die Menschheit baut weltweit ihre ganze Hoffnung auf die Sandbank der BigPharma...!


Vielleicht hat die Krise ja auch einen Sinn, um sein bisheriges Leben zu reflektieren und zu erkennen, dass wir alles nur Menschen sind, und weder Krankheit noch Tod selber in den Griff kriegen werden..


Liebt und lebt das Leben, doch dafür braucht es Freiheit: Darum am 13. Juni ein 5 faches NEIN!


Mänfu
« Letzte Änderung: 7. Juni 2021 23:36 von Mänfu »

finn1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 638
    • Profil anzeigen
Antw:Quo Vadis, SCL Tigers?
« Antwort #115 am: 8. Juni 2021 10:54 »
ACHTUNG, die neue Sitzordnung im Ilfisstadion für nächste Saison wurde soeben bekannt!


Hier gehts zum Saalplan: https://www.scltigers.ch/wp-content/uploads/2015/11/201604_SCL-Tigers_Sektorenplan-Stadioneingaenge_16-17_web.jpg


Hier gehts zur Sitzordnung: https://impfgruppen.be/


Bitte beide Dokumente ausdrucken und sich den neuen Sitzplatzort einprägen!


 :) ;) :D ;D
Facebook ist Stasi auf freiwilliger Basis

finn1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 638
    • Profil anzeigen
Antw:Quo Vadis, SCL Tigers?
« Antwort #116 am: 2. Juli 2021 16:32 »
Ich "werfe" mal nachstehender Bericht von Chlöisu einfach mal so aufs Pinboard. Bin gespannt auf Eure Meinungen, insbesondere in Bezug auf die Tigers.


https://www.watson.ch/sport/eismeister%20zaugg/249496644-national-league-die-heuchler-die-wegen-dem-geld-klagen-sind-entlarvt
Facebook ist Stasi auf freiwilliger Basis

redwing19

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 590
    • Profil anzeigen
Antw:Quo Vadis, SCL Tigers?
« Antwort #117 am: 2. Juli 2021 19:56 »
Ich "werfe" mal nachstehender Bericht von Chlöisu einfach mal so aufs Pinboard. Bin gespannt auf Eure Meinungen, insbesondere in Bezug auf die Tigers.


https://www.watson.ch/sport/eismeister%20zaugg/249496644-national-league-die-heuchler-die-wegen-dem-geld-klagen-sind-entlarvt


Mir tut jeder leid, welcher auf die Rückerstattung des Abos verzichtet haben.

rocky53

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 454
    • Profil anzeigen
Antw:Quo Vadis, SCL Tigers?
« Antwort #118 am: 3. Juli 2021 10:50 »
Das isch doch e klare Widerspruch gägeüber dr letschte Saison mit dere Fanverarschig
und jetz im Teich mit de Gäudprotzhaie mit schwümme das isch Imitschverlust hoch 3
habe fertig  :(

boskop

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
    • Profil anzeigen
Antw:Quo Vadis, SCL Tigers?
« Antwort #119 am: 3. Juli 2021 17:15 »
Aber wenn nicht in die Mannschaft investiert wird, ist auch nicht recht...  ::)
Think of me like Yoda, but instead of being little and green I wear suits and I”m awesome. I”m your bro-I”m Broda!