Autor Thema: Endlich!! O'Leary ist weg  (Gelesen 3289 mal)

MD-11

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Endlich!! O'Leary ist weg
« am: 16. Januar 2022 09:49 »
Endlich ist dieser Kaugummi Typ nicht mehr an der Bande. Jetzt sollte der Verwaltungsrat noch den Freund vom Kaugummi in die Wüste schicken. 8)
Von der Wiege bis zum Tod: rot gelb

Tom

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
    • Profil anzeigen
Antw:Endlich!! O'Leary ist weg
« Antwort #1 am: 16. Januar 2022 10:06 »
Ob mit oder ohne Kaugummi. Zum Glück ist dieser Trainer weg. Doch die Mannnschaft steht nun gehörig unter Druck und muss nun leisten - aber im positiven Sinn.


Welche Strategie die Tigers-Verantwortlichen auch immer fahren. Sie reicht aktuell für die NLA nicht (mehr). Die Fans und Sponsoren lassen sich schlicht nicht mehr alles gefallen und wollen ein qualitativ gutes, kämpferisches Langnau sehen. Die Zeiten sind vorbei, als es reichte, den treuen Fans irgend ein Gurkenspiel abzuliefern umd damit war der Kunde/Fan zufrieden.
Die ganze Unternehmung ist gehörig unter Druck und muss endlich Leistung und nicht nur immer die selben, wiederkehrenden Worthülsen liefern. Denn aktuell weist die Tigersorganisation rund um die erste Mannschaft massive Defizite und kein NLA-Niveau auf.
Ansonsten sind auch die hartgesottesten Fans und Sponsoren nicht mehr bereit sich für den Tiger "zu opfern".


I däm Sinn: Wieder Mau ä guete Neustart Langnau.
« Letzte Änderung: 16. Januar 2022 10:14 von Tom »

simu

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 284
    • Profil anzeigen
Antw:Endlich!! O'Leary ist weg
« Antwort #2 am: 16. Januar 2022 10:09 »
Und wieder muss ein Trainer über die Klinge springen.... Ehlers zu hart, Franzen zu lieb und O'Leary?
Vielleicht täte man gut daran, sogenannte Leader welche die Trainer dann im Nachgang in den Medien bewerten aber selbst keine Leistung bringen, zu hinterfragen....

ferguson

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 859
    • Profil anzeigen
Antw:Endlich!! O'Leary ist weg
« Antwort #3 am: 16. Januar 2022 11:28 »
Wenn Eichmann auch nur einen Milimeter Rückgrat hat so tritt er freiwillig ab!
Null Fähigkeit einer Selbstreflexion- Schuld sind immer die andern oder zumindest die Verletzten oder kranken Spieler....

Henä

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 699
    • Profil anzeigen
Antw:Endlich!! O'Leary ist weg
« Antwort #4 am: 16. Januar 2022 13:02 »
Die vorübergehende Lösung bis Ende dieser Saison finde ich gut. Nun kann in Ruhe ein neuer Trainer gesucht und auch gefunden werden. Lingiger wäre sicher keine schlechte Wahl. Diese Patrone muss dann einfach sitzen von Eichmann... Ansonsten ist er auch nicht mehr tragbar, trotz gutem Händchen bei den Ausländern.


Gut ist auch, dass gehandelt worden ist und sich Langnau doch zu Leistungs- resp. Spitzensport bekennt.


Gruss
Henä 

Jürä

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 149
    • Profil anzeigen
Antw:Endlich!! O'Leary ist weg
« Antwort #5 am: 16. Januar 2022 15:21 »
Ich finde das ein guter, sogar überfälliger Entscheid.
Den Tigern konnte ja schon länger nicht mehr zugeschaut werden.
Das jetzt der Genf Match zum finalen Entscheid geführt hat, ist nicht verwunderlich.


Ich habe mich am Freitagabend nach den ersten Drittel vom Spiel verabschiedet um auf SRF1 "die Auswanderer" zu schauen.
Wer mich kennt, kann erahnen, wie es um den Tiger steht.
Ich mache das nicht so oft und wenn nur mit dem nötigen Kommentar und Emotionen.


Am Freitag war das für mich in etwas so, wie nerviger Werbung wegzuzappen.
Der Tiger war nicht mehr interessant.
Wenn jetzt nichts passiert währe, hätte ich mir das auch nicht mehr länger angetan.


Nun gibt es wieder etwas Hoffnung auf zumindest einige bessere Spiele.
Leider wird da in der Tabelle nicht mehr viel gehen.
Wichtig ist das Zeichen, das gesetzt wurde.
Ich bin gespannt, ob es den einen oder anderen "Leistungsträger" auch mal auf die Tribüne schafft.


Yves kann nur gewinnen und das ist für ihn eine tolle Ausgangslage.


Schauen wir mal, was morgen so rauskommt.


Benu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Antw:Endlich!! O'Leary ist weg
« Antwort #6 am: 16. Januar 2022 17:09 »
jetzt sollte man die jungen einsetzten, da die Saison wahrscheinlich gelaufen ist.

Zetterberg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 178
    • Profil anzeigen
Antw:Endlich!! O'Leary ist weg
« Antwort #7 am: 16. Januar 2022 17:41 »
Endlich ist der weg....


Bin ja gespannt, wie lange es geht bis der erste Spieler "grännet", wie streng der Yves Sarault ist....
Wenn ich mich richtig erinnere, kann er ziemlich laut und deutlich werden...


Zetterberg


ps nächste Saison Liniger als Coach und Schläpfer als Sportchef......wär doch was....

Oltentiger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 433
    • Profil anzeigen
Antw:Endlich!! O'Leary ist weg
« Antwort #8 am: 16. Januar 2022 18:39 »
Dass ein Sportchef einen Trainer holt, den er schon kennt, ist jetzt nicht so selten. In einigen Fällen läuft es gut (z.B. Rappi), in anderen Fällen weniger (z.B. Langnau oder Bern). Wie die Reihenfolge der Anstellungen damals bei Ambri  war, weiss ich nicht mehr. Wie auch immer, die Fehlerquote könnte ev. gleich gross sein, wie wenn Sportchefs Trainer anstellen, mit welchen sie keine Vergangenheit teilen.


Die Lösung mit Sarault sieht für mich ideal aus. Übermässig viele Trainer, die den Job nur für drei Monate machen, das Schweizer Hockey kennen und dann noch verfügbar sind, wird es nicht gehabt haben.


Für nächste Saison ist also wieder einmal ein Neustart angesagt. Aber was bleibt den Verantwortlichen auch anderes übrig? Ziel müsste es sein, als Klub eine Entwicklung wie Biel oder Rappi hinzukriegen. Beide waren früher direkte Konkurrenten und sind uns nun enteilt. Der nächste Klub der an uns vorbei zieht (oder schon vorbei gezogen ist?) ist Ambri. Die Gründe für den Erfolg dieser Klubs ist sicher vielfältig, keine Frage. Ein wichtiger Punkt ist aber Kontinuität auf den wichtigen Posten (VR, CEO, Sportchef, Trainer). Bei VR und CEO haben wir Stabilität, bei den anderen Positionen leider soweit nicht. Das letzte Mal, als es fast so ausgesehen hat, war unter Ehlers.


Auch wenn die Verpflichtung von O‘Leary auf seine Kappe geht, hat Eichmann bei den Ausländer auf diese und nächste Saison aus meiner Sicht einen sehr guten Job gemacht. Wer hätte gedacht, dass nur Oloffson geht und Grenier bleibt? Bei Mayer war wohl nichts zu machen, sein Weggang war abzusehen.


Egal, wer als Trainer für nächste Saison verpflichtet wird, er muss zu Langnau passen. Leider weiss man das jeweils nicht im Voraus. Aber passt er, hätte man die Chance, die Mannschaft und damit den Klub nachhaltig Stück für Stück weiter zu entwickeln.


Ich habe mich in diesem Zusammenhang übrigens schon gewundert, wieso Klaus Zaugg seinen Kumpanen Schläpfer nicht in dieses Amt schreibt. Aber nun habe ich gerade gesehen, dass Bruno einen ersten Anlauf dazu unternommen hat. Ich bin ja nur Hobby-Sportchef (wie alle in diesem Pinboard), aber ich denke dass sich Schläpfer in der heutigen Zeit wohl zu schnell abnützt. Seine Erfolge liegen nun doch alle schon ein paar Jahre zurück und nur mit träfen Sprüchen und einem ‚Wir-Gefühl‘ kitzelt man die junge Generation nicht mehr zu Höchstleistungen. Ich möchte einfach keinen Showman als Trainer, sondern ein seriöser & strenger Schaffer. Schon fast mit Wehmut erinnere ich mich an die manchmal fast einsilbigen Interviews mit Hagu Heinz zurück. Der musste seine Spieler schon nur ansehen, damit die wussten, was es geschlagen hat ;D ..


In dem Sinne: HOPP LANGNOU!!!

Bage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 955
    • Profil anzeigen
Antw:Endlich!! O'Leary ist weg
« Antwort #9 am: 16. Januar 2022 19:38 »
https://www.nzz.ch/sport/die-scl-tigers-entlassen-den-coach-jason-oleary-sarault-kommt-ld.1664930


Jason war ganz klar nicht mehr tragbar, der Artikel trifft das eigentliche Problem aber sehr gut.


Hier ein kleiner Auszug:
Für die kommende Saison dürfte ein anderer Mann die Wunschlösung sein: der ehemalige SCL-Tigers-Profi Michael Liniger; im Langnauer Verwaltungsrat wünschen sich einige Exponenten seit längerer Zeit eine Schweizer Lösung. Liniger, 42, betreut zurzeit die GCK Lions, das Farmteam der ZSC Lions. Schon 2020, vor der Anstellung des Schweden Rikard Franzén, war der Emmentaler Liniger angefragt worden. Doch er sagte ab – auch, weil ihm die sportlichen Perspektiven fehlten. An den trüben Aussichten dieses Teams hat sich allerdings wenig verändert, es fehlen die Gründe für Optimismus, weshalb Langnau 2022/23 besser klassiert sein sollte.
« Letzte Änderung: 16. Januar 2022 19:41 von Bage »

absolute_null

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 771
    • Profil anzeigen
Antw:Endlich!! O'Leary ist weg
« Antwort #10 am: 17. Januar 2022 10:52 »
@Bage: das ist nicht nur beim Trainer undso so.
- - - - - !!TOPNEWS!! Siegen heisst besser sein - - - - -

rocky53

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 465
    • Profil anzeigen
Antw:Endlich!! O'Leary ist weg
« Antwort #11 am: 17. Januar 2022 12:01 »
Vielleicht wäre es doch besser gewesen mann hätte Franzen behalten meiner Meinung nach hätte er mehr erreicht als Sportchefs Freund
Nun Liniger wäre eigentlich die Ideallösung der kans mit dem Nachwuchs wobei mann vorgängig noch die faulen Eier auswechseln sollte
ein kandidat für eine Chance wäre auch der Derungs vom HCT

absolute_null

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 771
    • Profil anzeigen
Antw:Endlich!! O'Leary ist weg
« Antwort #12 am: 17. Januar 2022 17:47 »
Mit wievielen Spielen rechnet man bis es den Langlaueren bessert? ;)
- - - - - !!TOPNEWS!! Siegen heisst besser sein - - - - -