Autor Thema: Gustafson und Anderson halten!  (Gelesen 63245 mal)

magnus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1132
    • Profil anzeigen
Antw:Gustafson und Anderson halten!
« Antwort #105 am: 16. April 2015 13:24 »
Ja und es ist schon jetzt klar das dieser neue Trainergott,ganz ganz ganz tolle Arbeit leistet,durch alle Böden an IHREM Trainer festgehalten wird,und zu was das führen kann haben wir ja beim ach so supertollen Alex gesehen..

Bage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 948
    • Profil anzeigen
Antw:Gustafson und Anderson halten!
« Antwort #106 am: 16. April 2015 13:27 »
Zitat
Ja und es ist schon jetzt klar das dieser neue Trainergott,ganz ganz ganz tolle Arbeit leistet,durch alle Böden an IHREM Trainer festgehalten wird,und zu was das führen kann haben wir ja beim ach so supertollen Alex gesehen..
Es wäre nicht die erste fatale NICHTweiterverpflichtung in der jüngeren Geschichte des Diggis (Stichwort Hübl......) ::)

Henä

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 696
    • Profil anzeigen
Antw:Gustafson und Anderson halten!
« Antwort #107 am: 16. April 2015 13:31 »
Der neue Trainer muss wirklich ein toller Hecht sein, welche die Tigers-Führung an der Angel hat. Wenn das nur gut kommt. Viele Niederlagen zum Anfang der Saison wird es nicht leiden, bis Unmut bei den Fans aufkommen wird. Der neue Übungsleiter ist gewaltig unter Druck.
Bis jetzt habe ich keinen plausiblen Grund gelesen, die beiden Schweden nicht mehr weiter zu beschäftigen. Von wegen Vertrauen, es braucht ein Mann mit Feuer an der Bande, die Führungsspieler waren nicht einverstanden..... Alles Käse oder was? Fakt ist, dass in den entscheidenden Spiele die Mannschaft das beste Hockey gespielt hat. Wie bitteschön, kann man sich besseres Vertrauen als Trainer bei Spielern und Führung erarbeiten? Zudem strahlte die Truppe imenses Selbstvertrauen aus (z.Bsp. Verlängerungen gegen Rappi). Kein Verdienst des Trainerduos? Das Spielsystem hat gepasst (s. Cup gegen SCB, Playoffs, Ligaquali). Nun soll dies bei einigen Niederlagen mehr, nicht mehr passen und die Mannschaft kann sich nicht weiterentwickeln unter den Schweden, nur weil sie nicht poltern an der Bande? Höchst fragliche Argumente.
Nochmals, sehr, sehr, sehr, riskante Massnahme.
 
Gruss
Henä 

Irishman

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
    • Profil anzeigen
Antw:Gustafson und Anderson halten!
« Antwort #108 am: 16. April 2015 13:47 »
Dieses Argument von Mänfu ist nicht ganz von der Hand zu weisen. Schaut man sich zum Beispiel das Mannschaftsporträt der Moggis in der BZ an, kann durchaus zwischen den Zeilen gelesen werden, dass da gewisse Unstimmigkeiten vorhanden waren zwischen Spielern und Trainerstaff. Gemäss Blick von heute, hat sich ja gar eine Spielerdelegation über das Trainergespann beschwert, weil der Taktik zuwenig Beachtung geschenkt wurde.

Hmmm, ok. Das klingt nach Unruhe im Team und ich kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen dass man so aufsteigt. Ausserdem finde ich komisch dass eine Spielerdelegation sich in einem Profiunternehmen ohne Konsequenzen über die Trainer beschweren kann. Wäre dies so wären wohl die Spieler hochkant geflogen.. Oder sind wir schon wieder soweit das Spieler über den Trainer heulen? Hatten wir doch schon mal...Wäre höchst unprofessionell..

rocky53

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 464
    • Profil anzeigen
Antw:Gustafson und Anderson halten!
« Antwort #109 am: 16. April 2015 14:02 »
mann könnte ja auch einen wie Dave Smith suchen der könnte vielleicht wieder beim toben das mann ja ev will wieder mit ersatzstöcken um sich werfen
das wäre die BOMBE
« Letzte Änderung: 16. April 2015 14:06 von rocky53 »

ferguson

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 841
    • Profil anzeigen
Antw:Gustafson und Anderson halten!
« Antwort #110 am: 16. April 2015 14:16 »
Jeder der ein wenig spürt was in einer mannschaft abgeht, hat gemerkt dass nach dem Aufstieg zwischen team und trainer etwas nicht "stimmt" (keine wertschätzung der spieler gegenüber coach) ... Als ich dies kurz nach dem match geschrieben habe wurde dies belächelt....

Möff

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 630
    • Profil anzeigen
Antw:Gustafson und Anderson halten!
« Antwort #111 am: 16. April 2015 14:39 »
Um etwas "Gegensteuer" zu geben bzw. die Diskussion nicht einseitig werden zu lassen:

Mit dem aktiveren Coachingstil ist kaum gemeint, dass einer permanent an der Bande herumzappelt oder in der Garderobe rumbrüllt. Das tun auch die sogenannten "harten Hunde" in der NLA nicht mehr. OK, der Kossmann ist etwas in Rage geraten ob den welschen Weichspülern im Play-off Final, aber da wäre wohl auch GUS oder Ätti Strömberg laut geworden.

Dass es (wahrscheinlich) etwas mehr Niederlagen geben wird ist absehbar und kann wohl durch keinen Übungsleiter dieser Welt ins Gegenteil verkehrt werden. Die Frage ist, wie der Trainer die Mannschaft taktisch hinbiegen kann, um unter den gegebenen Voraussetzungen möglichst das Optimum herauszuholen (positiv formuliert) bzw. das Schlimmste zu verhindern (negativ formuliert). Die gezogenen Vergleiche zum Cup-Spiel gegen den SCB oder zu dieser und jener heiklen Phase in den Aufstiegsspielen bilden die kommenden Herausforderungen nur unzureichend ab. Grosse Rückschlüsse in Bezug auf eine Saison in der NLA kann man daraus nicht ableiten.

Ich nehme an, bei den Tigers hat man sich sehr eingehend Gedanken gemacht zu diesem Thema - gerade weil man nicht einen Trainer wegen Misserfolg feuert. Würde der Entscheid von Politikern gefällt, so wäre GUS 100%ig im Amt geblieben, selbst wenn gewisse Zweifel bestanden hätten. Denn niemand könnte einem einen Vorwurf machen, auch wenn's dann tatsächlich nicht hinhauen würde. Schliesslich hat man doch den allseits gelobten Weg der Kontinuität beschritten. Wer konnte denn voraussehen, dass es mit dem Erfolgstrainer + Aufstiegshelden nicht klappt?

Niemand, ausser Klaus Zaugg natürlich - der würde schon kommen mit dem Argument, man habe nicht erkannt, dass der Trainer zwar mit seinen Methoden in der NLB reüssiere, aber eben nicht als Krisenmanager in der NLA tauge. Es geht aber Klaus so wie uns allen - was man genau hätte tun sollen, weiss auch er immer erst im nachhinein.

fredu

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 394
    • Profil anzeigen
Antw:Gustafson und Anderson halten!
« Antwort #112 am: 16. April 2015 14:40 »
Ferguson +1  ;D ;D
wenn eine Mannschaft dermassen druck wegen dem aufstieg hat und diesen aufstieg dann auch realisiert, hat der Trainer an der aufstiegsfeier geschultert zu sein!!! und genau wegen dieser aussage/feststellung wurde mir in den frühen Morgenstunden vor dem stadion fast der gring abgerissen. man hat ganz genau gespührt/gemerkt, dass diese Mannschaft zwar einen trener hat, aber ganz sicher kein ganzes Team ist/war.
und überhaupt, ich begreife absolut nicht warum jetzt dermassen gegrännet wird. ok die Kommunikation der nicht Verlängerung (NICHT der Entlassung!!!) ist himmeltraurig, da stimme ich zu. da haben die tigers wieder einmal ein kapitel "wie vernichte ich goodwil in kürzester zeit" geschrieben.
aber jetzt mal ehrlich, das Eishockey der letzten beiden jahre war nie wirklich gut. es war am schluss erfolgreich ja. aber ob dieses schlafwagenhockey in der nla hätte bestehen können, wage ich sehr zu bezweifeln. und nein ich will auch keiner der schaum vor dem barre hat.
Wir kennen doch allesamt die gründe nicht, die jetzt zu diesem entscheid geführt haben. schlussendlich zählt für mich nicht gustafson, anderson, fredu, meieli etc. für mich zählen die SCL TIGERS und die sind aufgestiegen, haben sich bisher sehr seriös verstärkt und sind finanziell einigermassen auf dem damm.
es ist wie es immer ist im Emmental: man kann neuem oder nicht gängigen entscheiden nichts abgewinnen. lieber beim alten bleiben und das neue so richtig vertüüfle.
genau aus diesem grund steht das Emmental auch wirtschaftlich dort wo es jetzt steht...
danke Peter jakob, danke dem restlichen vr und vor allem räber jüre, dass ihr euch von solchem tunneldenken distanziert und hier einmal eine neue, proaktivere Marschroute einschlägt. sehr mutig, aber es wird sich auszahlen. DANKE.

Hockey-Junkie

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
    • Profil anzeigen
Antw:Gustafson und Anderson halten!
« Antwort #113 am: 16. April 2015 14:41 »
Also 1. wurde Gustafsson nicht entlassen, sondern der Auslaufende Vertrag wurde nicht verlängert. Dass ist glaube ich noch nicht allen bekannt.
 
Item...  Für Gustafsson ist es sicherlich schmerzlich, aber so bleibt er weiterhin ein Gewinner Trainer und kann sich voller Stolz Aufstiegs Trainer nennen. Ich zolle ihm grössten Respekt und finde er ist ein absolut Grosser Trainer. ( So wie Assistens Anderson)
 
Aber und jetzt kommts. Die Tiger haben sich vorbehalten den Vertrag nicht zu verlängern. Ja es sind die gleichen die uns in die NLA geführt haben. Natürlich haben sie in den letzten 2 Jahren praktisch alles falsch gemacht, genau wie jetzt. Oder wie jetzt? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??
 
Der Respekt zolle ich auch den Verantwortlichen der SCL-Tigers. Jetzt aber den Schwarzen Peter (Bengt) den Führungspersonen unterzujubeln finde ich einen absolten Null Punkt jedes "Fans".
 
Ich zolle auch jedem Spieler dieser Aufstiegs-Mannschaft grössten Respekt. Aber auch da werden nicht mehr alle Spieler in der NLA auflaufen, wacht endlich auf, so ist das Leben.
 
Peter Jakob hat alle Versprechen gehalten ( Was im Sport rein Physikalsich gar nicht möglich sein dürfte)
-Er hat die Tigers vor dem Absolten Konkurs gerettet.
-Er hat massgeblichen Anteil am Umbau des Stadion (was Termingerecht und uhuere geil isch usecho!!!!)
-Er hat uns in jedem Jahr eine Schwarze Null als Abschluss präsentiert.
- Er versprach uns alles dafür zu tun in den nächsten 2-3 Jahren wieder aufzusteigen. Boah sogar das ist eingetroffen. Ich habe heute noch Gänsehaut wenn ich dran denke.
 
Letzten Dienstag versprach er wir werden kein NLA Kanonenfutter sein und Attraktives Eishockey spielen. Wenn jetzt die Entscheidung gefällt wird, dass mit einem neuen Trainer Staff zu tun dann akzeptiert das doch einfach und freut euch auf geile NLA spiele.
 
Jeder der den Vorstand nicht vertraut sollte sich jetzt in diesem Moment redlich hinterfragen, od die freude am Aufstieg schon wieder weg ist und wir schon wieder am Problem suchen sind? ??? ??? ??? ??? ???
 
Ich bedanke mich noch mal Allen beteiligten des SCL-Tigers inklusiv Allen Fans dass wir zusammen den geilen Aufstieg geschafft haben.
Ich wünsche allen Personen die in der NLA nicht mehr den Weg mit den Tigers bestreiten alles gute und hoffe auf viel Erfolg in der Zukunft!!!

hopplangnau87

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 618
    • Profil anzeigen
Antw:Gustafson und Anderson halten!
« Antwort #114 am: 16. April 2015 14:48 »
Jeder der den Vorstand nicht vertraut sollte sich jetzt in diesem Moment redlich hinterfragen, od die freude am Aufstieg schon wieder weg ist und wir schon wieder am Problem suchen sind? ??? ??? ??? ??? ???


Jeder der dem Trainer nicht vertraut sollte sich jetzt in diesem Moment redlich hinterfragen, od die freude am Aufstieg schon wieder weg ist und wir schon wieder am Problem suchen sind? ??? ??? ??? ??? ???

man kann es auch umdrehen.


edit: hast recht ich formuliers nochmal um:


Jeder der dem Trainer nicht vertraut sollte sich jetzt in diesem Moment redlich hinterfragen, oder ist die freude am Aufstieg schon wieder weg ist und sind wir schon wieder am Probleme verursachen sind[/size]?[/font] ??? ??? ??? ??? ???
« Letzte Änderung: 16. April 2015 15:19 von hopplangnau87 »

fredu

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 394
    • Profil anzeigen
Antw:Gustafson und Anderson halten!
« Antwort #115 am: 16. April 2015 14:59 »
@hopplangnau87; nein kann man nicht, denn wir haben keinen Trainer (mehr). nur so viel zum umdrehen...

hopplangnau87

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 618
    • Profil anzeigen
Antw:Gustafson und Anderson halten!
« Antwort #116 am: 16. April 2015 15:01 »
@hopplangnau87; nein kann man nicht, denn wir haben keinen Trainer (mehr). nur so viel zum umdrehen...


schlussendlich ist es ja egal, da wir mit dem nächsten trainer absteigen oder den ligaerhalt knapp schaffen, entlassen wird er sowieso nicht. da kann es uns bis januar noch so schlecht laufen.


edit: Der HC Davos macht Ernst: Sechsjahresvertrag und Lohnerhöhung für Arno Del Curto


somit wird es sicher nicht del curto
« Letzte Änderung: 16. April 2015 15:10 von hopplangnau87 »

Hockey-Junkie

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
    • Profil anzeigen
Antw:Gustafson und Anderson halten!
« Antwort #117 am: 16. April 2015 15:10 »
Also dein Name ist hopplangnau aber deine texte tönen eher nach buuulangnau.
 
Seit Stolz und glaubt an Die SCL Tigers ihr pessimissten könnt dann wieder pessimisstisch sein wenns soweit ist. Ich bitte darum.

hopplangnau87

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 618
    • Profil anzeigen
Antw:Gustafson und Anderson halten!
« Antwort #118 am: 16. April 2015 15:14 »
Also dein Name ist hopplangnau aber deine texte tönen eher nach buuulangnau.
 
Seit Stolz und glaubt an Die SCL Tigers ihr pessimissten könnt dann wieder pessimisstisch sein wenns soweit ist. Ich bitte darum.


ich war eigentlich nie gross negativ/pessimisstisch in diesem forum, habe trainer und spieler viel verteidigt, aber mit der kommunikaton und arbeit des verwaltungsrates nach dem aufstieg bin ich absolut nicht zufrieden, nicht weil sie gus "entlassen" haben (ein bisschen schon) sondern wie. statt direkt 1-2 tage nach dem aufstieg die situation mit ihm zu besprechen, werden zuerst mit spielern verlängert bzw. spieler verpflichtet. gleichzeitig darf es der trainer durch die medien erfahren (scheinbar halten im VR nicht alle dicht) das er abgesägt wird. was denkst du was andere trainer in diese situation hineininterpretieren werden wenn es wieder so läuft? das zeugt für mich absolut keinerlei respekt und loyalität angestellten gegenüber.
« Letzte Änderung: 16. April 2015 15:16 von hopplangnau87 »

fredu

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 394
    • Profil anzeigen
Antw:Gustafson und Anderson halten!
« Antwort #119 am: 16. April 2015 15:18 »
@hopplangnau; also dann gib dein abi ab, oder besser gesagt, zahle für die NLA-Saison 15/16 nicht mehr ein; aber bitte sei konsequent, wenn du nicht mehr dahinterstehen kannst!!! und noch etwas: du wärst sicher die erste, welche wieder grännen würde, wenn man einem trainier 650'000 als lohn zahlen würde.