Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - simu

Seiten: [1] 2 3 ... 20
1
1. Mannschaft / Antw:Saison 22/23
« am: 28. Januar 2023 12:53 »
Super Leistung. Kompliment!


 Könnte man Grossniklaus nicht schon jetzt zu Rappi schicken? Seit Wochen ein riesen Ärgernis. Aeschbach würde sich bestimmt über mehr Eiszeit freuen.
.

2
1. Mannschaft / Antw:Kader 2023/24
« am: 22. Januar 2023 14:09 »
Das wäre genial :)

3
1. Mannschaft / Antw:Kader 2023/24
« am: 22. Januar 2023 11:37 »
Sturny hatte ein unglaubliches Tempo. Allerdings war dann oft vor dem Tor Schluss. Manchmal hatte ich das Gefühlö da könnte ein Fussball Tor stehen und er würde es nicht treffen... Von daher, viel Glück in Davos.
Mit Diem würde ich ebenfalls verlängern und wenn es zu venrünftigen Konditionen möglich ist, auch Michaelis halten. Ist ja jetzt nicht so, dass er in der Krise aus der Truppe heraus sticht....

4
1. Mannschaft / Antw:Kader 2023/24
« am: 10. Januar 2023 12:36 »
Laut Slapshot.ch hat Charlin seinen Vertrag in Genf ausgelöst und für zwei Jahre bei den Tigern unterschrieben. Ebenfalls soll Harri ein 2-jahresvertrag vorliegen und die Tendenz auf Verlängerung stehen.


Hoffen wir das wird bald bestätigt :)

5
1. Mannschaft / Antw:Saison 22/23
« am: 4. Januar 2023 09:21 »
Immerhin scheint das Team das Forum unter dem Weihnachtsbaum hervor gejagt zu haben.


Ich finde es ein wenig billig, die Leistung von gestern beim Spenglercup zu suchen. Natürlich, war es wohl für den Energiehaushalt unserer Söldner nicht ideal, da sie ja sonst schon extrem forciert wurden. Natürlich, hätte man in dieser Zeit auch den einen oder anderen taktischen Spielzug mit den Imports einstudieren können. Aber wäre das jetzt eventuell nicht auch eine gute Gelegenheit gewesen, dass andere Verantwortung übernehmen können oder sich im Training aufdrängen könnten. Ich finde es nach wie vor extrem traurig, dass sich unsere CH-Spieler hinter den Ausländern verstecken. Gerade in Spielen bei denen die Ausländer mal nicht performen, wäre ein Team wie die Tigers darauf angewiesen, dass hier andere Verantwortung übernehmen. Hier fehlen uns im Vergleich mit beispielsweise Ambri, Spieler wie Zwerger, Bürgler oder Pestoni. Und hier muss man eben doch auch wieder einmal das Beispiel Berger ansprechen. Obwohl mir dieser weitaus besser gefällt als letzte Saison. Trotzdem haben wir mit ihm den angeblich teuersten Mann mit CH-Pass im Team der Tiger. Und er hat gemäss Eliteprospect nach 33 !! Spielen einen Punkt erzielt…. Sorry, das geht einfach nicht. Mache gerne nochmals den Vergleich mit einem Adrian Gerber von früher. Der hat ähnlich gut defensiv gespielt und ich wage zu behaupten, in 33 Spielen hätte er auch einen Punkt hingekriegt, bei wesentlich besserem Preis-Leistungs-Niveau. Da muss von allen CH-Spielern einfach mehr kommen!


Um nochmals auf den Spenglercup zu kommen.
Auch ich würde mich freuen, wenn wir irgendwann die Altjahreswoche in Davos verbringen dürften und Festspiele der Tiger feiern könnten. Allerdings hat wohl das gestrige Spiel gezeigt, dass man im Moment NOCH NICHT das Niveau für ein solches Turnier hat. Und ich glaube Marc Gianola war nach gestern froh, hat Ambri als Sieger des SC,das Recht als Titelverteidiger beim nächsten Mal dabei zu sein.
Eventuell sollte man auch bedenken, dass die Saison-Abo-Besitzer der Tiger, als wohl eine der wichtigsten Geldgeber, den Fokus mehrheitlich auf die Meisterschaft legen würden :)

6
Petrini befindet sich nach dem Drüsenfieber wohl noch im Aufbau, da macht es durchaus Sinn ihn langsam wieder heranzuführen. Dasselbe wohl auch bei Huguenin. Seine Operation am Nacken war wohl auch nicht ohne.


Bin überzeugt beide bekommen ihre Chancen wieder.

7
1. Mannschaft / Antw:Tigers an den Spenglercup?
« am: 1. Januar 2023 17:23 »
Grundsätzlich würde ich eine Teilnahme am Spenglercup begrüssen. Der Boost an Sympathie dürfte enorm sein und die Plattform für Sponsoren ebenfalls grossartig sein.
Allerdings sehe ich das Team auch noch nicht soweit. Wenn wir ehrlich sind, reissen uns momentan nur die Imports raus. Mit der Verpflichtung von Julian Schmutz wurde ein guter Transfer getätigt. Aber um langfristig Erfolg zu haben, müssen in der Offensive auch andere Verantwortung tragen. 


Man ist auf einem guten Weg aber noch lange nicht am Ziel.

8
1. Mannschaft / Antw:Kader 2023/24
« am: 20. Dezember 2022 08:39 »
Hallo Snuffinator


Danke für die Zusammenstellung. Dino Wieser wird aber wohl keine Option sein. Er ist aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr aktiv :)

9
1. Mannschaft / Antw:Kader 2022/23
« am: 17. Dezember 2022 06:13 »
Hätte Douay ebenfalls gerne witerhin in unseren Farben gesehen.


Die Transfers von Eggenberger und Douay zeigen aber wieder mal in aller Deutlichkeit, dass die Ambriden wohl doch nicht so ein bescheidenes Budget haben, wie sie und KZ gerne behaupten….

10
1. Mannschaft / Antw:Saison 22/23
« am: 7. Dezember 2022 18:03 »
Hügli und Derungs sind aber schon noch zwei verschiedene Paar Schuhe  ;)

11
1. Mannschaft / Antw:Saison 22/23
« am: 22. November 2022 20:52 »
Dafür kehrt Julian Schmutz von Davos retour. Tolles Zeichen!

12
1. Mannschaft / Antw:Saison 22/23
« am: 5. November 2022 14:29 »
Richtig, wahrlich eine Freude, was uns in dieser Woche geboten wurde. Allgemein scheint der Trend momentan nach oben zu gehen und das Team scheint sich gefangen zu haben. Hatte ich doch nach den ersten paar Runden schon das Gefühl, ich könne nach Weihnachten wieder zu Hause bleiben, weil der Mist geführt ist.


Bravo Jungs, weiter so !

13
1. Mannschaft / Antw:Kader 2022/23
« am: 12. Oktober 2022 08:27 »
Vertrag mit Grenier per sofort aufgelöst.


Wirkte in letzter Zeit auch recht unmotiviert. Und bereits der zweite Spieler der aus dem laufenden Vertrag weg läuft. Klaus Zaugg, wir bitten um Aufklärung :)

14
1. Mannschaft / Antw:Billiger Jakob
« am: 5. Oktober 2022 18:23 »
Übrigens lieber Bage, hast Du es mit Deinem Beitrag bis in die BZ geschafft. Gerne kopiere ich Dir die Antwort von Peter Jakob hier rein. Dann kannst Du die paar Franken für das Abo bereits sparen, falls sich Peter Jakob mal zurück zieht  ;)


Nicht von ungefähr sagt daher Verwaltungsratspräsident Peter Jakob, der Verein sei auf regelmässige Erfolgserlebnisse angewiesen. «Nur so gewinnen wir die Leute zurück.» Der Frust sei spürbar, sagt Jakob, intern wie extern, und gerade er ist in den letzten Wochen in Fanforen immer wieder mal heftig kritisiert worden. Vom «billigen Jakob» war die Schreibe, der nur sparen, aber nicht in das Kader investieren wolle. Dagegen wehrt sich Jakob vehement: «Wir können nur ausgegeben, was wir eingenommen haben. Wir handelten, um zu überleben.» Eine Aktienkapitalerhöhung, was faktisch einem Spendenaufruf gleichkommt, mag bei anderen Clubs funktionieren, nicht aber im Emmental. «Das würde von den Menschen in der Region nicht toleriert», konstatiert Jakob.[/font][/size]

15
1. Mannschaft / Antw:Billiger Jakob
« am: 5. Oktober 2022 08:08 »
Ich hoffe schwer, dass die Familie Jakob hier auf dem Pinboard nicht mitliest. Falls doch, hoffe ich sie weiss diese Kritiken einzuschätzen. Natürlich ist es erlaubt auch ihn zu hinterfragen, jedoch sind einige der Beiträge hier schlicht respektlos.
Falls die Kritiker von Peter Jakob noch einen grosszügigen Onkel in der Hinterhand haben, welcher bereit ist gehörig zu investieren, so mögen sie doch bitte endlich in Erscheinung treten. Es ist leicht, andere zu Investitionen aufzufordern, wenn man selbst davon nicht betroffen ist…..


Natürlich ist das fehlende Kapital ein Handicap. Ich sehe aber noch einen anderen Punkt: Der fehlende Respekt dieses Clubs vor sich selbst.

Seit Jahren redet man sich klein. Es gibt neben einem Grund wieso es klappen könnte, immer 10 andere, wieso eben nicht.
Für mich das perfekte Beispiel für diese Mentalität, die Wahl vom Simon Moser ins Legenden Team. Tatsächlich wird der Captain des grössten Rivalen bei uns in ein Legenden-Team gewählt. Der Mann, der Langnau nach dem Abstieg im Stich gelassen hat um wenig später beim Erzrivalen zu unterschreiben. Seither in Interviews verrät, dass er schon immer in SCB Bettwäsche geschlafen habe und der SCB sowieso sein Lieblingsclub sei. Alles okay und sein gutes Recht. Aber ist so jemand eine Legende? Hat er den Tigers vielleicht mehr zu verdanken als anders rum?


Natürlich ist dies nicht das grundlegende Problem, aber es zeigt die Achtung, welcher dieser Club vor sich selber hat. Oder glaubt ihr, bei Ambri oder Lugano würde der Captain des jeweils anderen zur Legende gekürt? Ich denke nicht….


Dieser Verein gehört momentan zu den 14 besten Teams in der Schweiz. Auf das sollte man stolz sein und dies so nach aussen tragen. Man ist vielleicht nicht die allergrösste Nummer in der Schweiz aber man sollte trotz berechtigter Demut, hier auch wieder einmal mit Stolz auftreten und sich nicht immer in die Position des Bittstellers begeben.

Seiten: [1] 2 3 ... 20