Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Mänfu

Seiten: [1] 2 3 ... 66
1
1. Mannschaft / Antw:HCD - Tigerlis
« am: 28. Januar 2019 22:33 »
Mir würden rein theoretisch graue Haare kommen, wenn ich das alles lese. Praktisch sieht es zum Glück anders aus, wo nüt isch cha o nüt wachse ;D


Kaum bin ich nicht vor Ort, passiert doch tatsächlich eine Niederlage an einem Heimspiel, dazu noch ein oberpeinliche Niederlage in Davos oben, wäre ich doch nur ins Bün–Bün—Bündnerland… und nicht ins Wallis.  ;)
Ja, wir sind doch ein Spitzenteam welches nächstes Jahr in der Championsleague rockt!  ::)


Leute, Leute kommt mal endlich von der hohen Märe abe und reibt den Sand aus den Augen, welcher euch von diversen Medien, Blogs und Experten gestreut wurde! Playoffs in Langnau werden ein Wunder sein und bleiben, mit dem kleinsten Geldseckel wird es jedes Jahr schwierig, vorallem wenn andere zum Teil 2x oder noch mehr grösser sind! Wir haben bisher eine sehr gute Saison gesehen und die Tigers werden alles möglich versuchen, diese Playoffs auch zu erreichen. Dass es knapp wird, sollte sich nun hoffentlich jeder bewusst sein. Alles andere ist Schaumschlägerei und Träumerei, je nach dem ob man die Botschaft sendet oder empfängt!


Doch ich bin überzeugt und guten Mutes, dass die Tigers die Playoffs schaffen werden. Nicht mit einer Kür wie viele schon gemeint haben, sondern mit Ehlers– Hockey und leidenschaftlichen, aufopferungswilligen und mit Herzblut kämpfenden Tigers, so wie wir sie bereits kennen! Dass die Konnkurrenz auch nicht schläft und gewinnen will, sollte auch klar sein, womit nach Niederlagen nicht gleich das Handtuch geworfen werden sollte, nur weil es in der Hosengegend dünner von Statten geht, als nach einem Biss Kochschokolade...  ;D


Mänfu 





2
1. Mannschaft / Antw:Laaaaangnoooouuuu vs. Rappi Jona
« am: 23. Januar 2019 17:54 »
Charaktertest bestanden, wobei es die SCL Tigers fast geschafft haben, sich selber zu schlagen und in den Strichsumpf zu hiefen.

Ich sage nur eines und die vielen DiDo-Kritiker können mich anschliessend gerne vereissen: Zum Glück haben die SCL Tigers Chris DiDomenico in ihren Reihen, ohne ihn wäre es gestern zur Niederlage gekommen und Langnau hätte schon einige Punkte weniger auf dem Konto. Ich verstehe auch nicht, wieso er auch gestern nicht zum besten Spieler gewählt wurde, obwohl er zwei entscheidende Tore schoss und so die Partie in diese richtige Richtung lenkte? Nur weil er in Zürich eine minus 2 Bilanz gehabt hat?  Und wer wählt in Langnau eigentlich den besten Spieler? War es DiDo diese Saison schon mal in Langnau, ich mag mich nicht errinnern?

Und apropos, die hochgelobte Finnenfraktion ist doch momentan sehr unauffällig unterwegs, zumindest auf dem Eis... :o ;D

Mänfu

3
1. Mannschaft / Antw:Tigers vs. Arno’s grosse Liebe
« am: 19. Januar 2019 00:59 »
Wow, was für eine faustdicke Überraschung!  ;D Trotz Arno–Cam, neuer DNA und sehr vielen Einzelgesprächen während des Spiels hat es für AdC noch nicht ganz gereicht gegen die Truppe von HhE (Haguheinz Ehlers)! Dies obwohl der Z einen genialen Gameplan gehabt hat: 1. Drittel spielen wie bei Aubin um Verwirrung zu bringen, ab 2. Drittel dann viel Tempo wie zu den besten Daffoser Zeiten. Das Tempo war primär im Gestikulieren und noch nicht auf dem Eis!Das kommt dann sicher morgen in der schicken Eventhalle zu Züüri! Caccio hat mit einer genialen Klasseleistung dem Altmeister ein Strich durch die kalkulierten Punkte gemacht! Und es war eine wirklich tolle Arbeitsleistung der ganzen Mannschaft, Super Tigers!  8) :)


Doch macht euch gefasst: Morgen wird die Reaktion der Zürcher ganz sicher heftig kommen und Arno im Warmup eine charismatische Brandrede abhalten, so dass sämtliche Medien und Zaungäste den Champanger bereitstellen! Ein Heimsieg gegen Langnau ist für Züüri momentan das Grösste, Hauptsache Messias AdC hat die bessere Stats als das geschlachtete Lamm Namens Aubin.


3 Punkte haben wir, morgen reicht es nicht, dafür wird halt Kugelblitz das Emmental mit einem Sieg den Tag versüssen! Und am Abend schau‘n wir dann moal.... ;)


Mänfu

4
1. Mannschaft / Tigers vs. Arno’s grosse Liebe
« am: 17. Januar 2019 17:59 »
Was macht die Medienlandschaft über diese Verpflichtung von Arno bei den Millionaros aus Zürich auch nur für ein Theater? Ich kann es nicht mehr hören, lesen…  ::)
Man könnte meinen, dieser AdC hätte soeben den 8. Bundesratsitz ergattert.   ;D

 
Für mich ein etwas eigenartiger Trainerwechsel, ich meinte mitbekommen zu haben, dass der Z in den letzten Spielen mehrheitlich siegten? Verschwörungstheoretiker meinen, dass der dachsige Walter aus Zürich eben der Vicky aus dem Tessin, den Rettungsanker bzw. Hockeymessias wegschnappen wollte… Oder erfolgte der Trainerwechse etwa aus Angst für die 2 kommenden Spiele gegen Hagu Heinzes garstige Bauerntruppe?


Nun, unsere Low-Budget-Tigers sind sowas von krassen Aussenseiter, ich wage mal einen Tipp für dieses Wochenende:


Es ist davon auszugehen, dass es gegen die qualitativ hochstehende und teure Truppe, nun mit Europa‘s besten Trainer an der Bande, nicht mehr zu Punkten reichen wird! Ich rechne mit 0 Punkten und 2 grossen Siegen von AdC gegen die Langnauer Tiger: Am Sonntag gibt es das grosse Interview im SoBlick, NZZ und Sonntagszeitung, dazu eine Sondersendung in Blocher TV.  Als Abschluss des äusserst erfolgreichen Wochenendes, staunt die Schweiz  im Sportpanorama über das exklusive Inteview mit Arno, denn schliesslich ist es den Zürcher bisher nicht gelungen, die SCL Tigers 2x in Folge zu besiegen! BRAVO ARNO, BRAVO ZÜRI!  ;D
 

In diesem Sinne: Wir haben faktisch keine Chance, also nutzen wir sie!  8)

Mänfu

 

5
1. Mannschaft / Antw:Langnou vs Bärn
« am: 2. Januar 2019 13:09 »
Ich von meiner Seite habe entschieden, nun doch noch an dieses Tatzenderby zu gehen. Will meinen Sohnemann diese spezielle Event erleben lassen.  ;)  Ich bin aber gegenüber diesem Kommerz?-Event eher kritisch: Aufwand (Eisproduktion, Energie, Risiko etc.) und Ertrag (zu weite Sicht aufs Feld, eher dürftige Stimmung, viele Nebenschauplätze) sind nicht im Verhältnis. Ich hoffe einfach, dass die zu vielen Nebenschauplätze die Tigers nicht ablenken und wertvolle Punkte im Playoffkampf verloren gehen.

6
1. Mannschaft / Antw:CUP Halbfinal SCRJ- SCL Tigers
« am: 22. Dezember 2018 12:15 »
Also ich könnte immer noch kotzen ab dieser Niederlage in Rapperswil. Eventuell ist das halt der Preis für die neue Arroganz und den despektierlichen Umgang mit dem Cup, ich meine, wenn man diesen Wettbewerb irgendwo ernst nehmen sollte, dann wohl in Orten und bei Clubs wie Langnau. Bei Vereinen, wo der Meistertitel völlig ausser Reichweite ist. Ja was will man den sonst gewinnen? So ein Titel könnte durchaus etwas auslösen, hätte auslösen können, auf verschiedenen Ebenen. Wahrnehmung des Clubs, auf Sponsorenseite, bei einem Klübli, das in 20 Jahren 1x in den Playoffs war. Der Wettbewerb wurde ja auf der Führungsebene inklusive Trainer und auch von der Mannschaft ernst genommen, trotzdem hat der letzte Zacken gefehlt, warum auch immer? Dieser Kübel gehört einfach noch aufs unterste Tablar vom Bauernschrank, bevor er abgeschafft wird.


Neil wird den Stallgeruch als ewiger Beschimpfer der „ jammertalischen Arroganzen während Hochs“ nicht mehr los.  Man kann es auch künstlich herbeischreiben, wenn es nach dem Out in einem Cup, welcher im Volk kaum soviel Stellenwert hat wie eine Playoffquali, nicht geklappt hat. Der Sieg gestern war viel mehrt Wert, daher kannst du den Kotzkübel wieder versorgen....  ;)


Für mich sind die Tiger in dieser Spielzeit sowas von positiv aufgefallen, die Mannschaft hat Charakter und wird vorzüglich geführt und ist für unsere Verhältnisse hervorragend zusammengestellt (Anm. Reber und Bayer). Ich meine, was sollen die Tiger zum heutigen Zeitpunkt noch besser machen?  Oder was nützt Rappi der Cupfinal, wenn sie sich am Ende in der Ligaqualifikation stellen müssen und nach dem gestrigen harmlosen Auftritt in akkuter Abstiegsgefahr sind.  Dieser Cup wird medial und dank Sponsoren gepusht, kommt aber beim helvetischen Hockeyvolk (Ausser in Rappi) nicht so an, wie sich dass der Verband wohl wünscht. Daher wäre der Kübel im Bauernschrank auf dem gleichen Tablar wie ein Fleissbecher der Musikgesellschaft Harmonie Schorrgraben und der Sieger-Zinnkanne vom Feldschiessen der Schützen aus Raufli. Natürlich wäre das Double schon schön gewesen, doch wir nehmen alles ganz korrekt und Step by Step… ;D


7
1. Mannschaft / Antw:Manschaft 2018/2019
« am: 8. Dezember 2018 14:43 »

Momentan bringt so niemand Emotionen ins Spiel. Nicht einmal Dido :( Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage, wäre gestern eine hitzigere Stimmung gewesen, mal ein krachender Check und eine folgende Schlägerei. Wir hätten gewonnen.


Also viel hitziger als Gestern kann es ja fast nicht mehr sein? Unter der Voraussetzung der unterirdisch schlechten Schirileistung im letzten Drittel, wäre eine Schlägerei zu Ungunsten der Tiger ausgefallen und unsere Tiger hätten keinen Punkt geholt. Zu DiDo: Nach mir hat er am meisten Einfluss auf das Spiel der Tigers, seine Energie und unbändigen Willen zum Sieg, überträgt sich auf das Team.


Und der Forelle Earl gleich einen Mehrjahresvertrag zu offerieren, interpretiere ich so, dass es Sportchef Bayer (welcher bisher einen sehr guten Job macht) zu brav ist und er sich nach kritischen Stimmen der Hobbysportchefs und Pinboardschurken sehnt?  ;)


Mänfu

8
1. Mannschaft / Über den (Un)Sinn dieses Pinboards..
« am: 31. Oktober 2018 23:33 »
Das Pinboard ist TOT!

Ja Die SCL-Tigers spielen momentan einfach zu gut um grosse emotionelle Diskussionen zu führen!



Guten Abend liebe Pinbördler
Sehr geehrte Damen und Herren
Wärti Froue u Manne
Liebi Ching


Einsteigend halte ich hier, für alle die sich Sorgen machen fest, dass es mich persönlich enorm freut wie es den Tigers läuft und ich das allen Beteiligten von Herzen gönnen mag. Mir selber natürlich auch, da ich die Spiele diese Saison einfach nur geniesse und bestens unterhalten werde!  8)  Wie unser Club momentan aufspielt ist fantastisch und der Tabellenrang fast wie ein Traum, wobei wir Biel schon auch noch überholen sollten.  ;)  Mir ist diese Mannschaft sehr sympathisch und es passt alles momentan! Geniessen wir diese Momente, denn es werden wieder schwierigere Zeiten kommen. Doch das ist nicht das eigentliche Thema dieses Fadens...


Magnus hat es angesprochen, das Pinboard ist TOT! Ich habe auch diesen Eindruck und es gibt eine weit verbreitete (zu!) einfache Erklärung warum das so ist:
1. Es ist alles so gut, dass es nichts mehr zu motzen gibt. Die Motzer, Nörgeler schweigen...
2. Dieses Pinboard ist destruktiv geprägt und es gibt nur wenig konstruktives Gelaber
3. Eine Person welcher unter einem Pseudonym schreibt und kritisiert, ist Feige und hat einen oder gar zwei an der Waffel
4. Der Zeitgeist von Internet, Social Media etc. ist zu Hinterfragen und wollen wir im Hockey-Country höchstens dosiert....


Nun, dass sind die Argumente oder Feststellungen welche man vielfach hört und liest, sei es vom einfachen Fan, Pinbördler oder vom Sponsor, VR usw.


Ich kann nur aus meiner Sicht schreiben, warum ich geschrieben habe. Es ging mir persönlich hier um Unterhaltung, Diskussion unter Freunden(und virtuellen Gegner), Lob und Tadel, Provokationen um zum Denken anzuregen. Auch mal Emotionen in die Organisation bringen, bevor die Tigers noch ganz im Tiefschlaf versunken waren (Abstieg, Fall Tamfal). Oder bei Hochs wie der Aufstieg, Playoffs als Interessengemeinschaft die Momente geniessen. Es ging mir immer darum, für das Ganze mitzudenken, etwas von mir zu geben. Wobei ich hier, trotz meinem Engagement klar festhalten will, dass es für mich ganz klar viel wichtigere Dinge gibt im Leben, als die SCL Tigers. 


Die Antworten auf die Frage, wieso das Pinboard TOT ist, kann nicht mit den 4 Punkten oben abgetan werden. Dies wäre zu einfach, dass Problem liegt tiefer. Und die Meisten, welche nicht mehr schreiben wollen oder können, sind weder primitiv, noch destruktiv geschweige denn haben einen an der Waffel. Vielleicht liegt die Ursache des Problems daran, dass dieses Pinboard viel zu wichtig genommen wurde? Oder vielleicht von ganz oben versucht wurde, von der offiziellen Gerüchteküche her, hinter dem Ofenbänklein herrufenden Massnahmen auf Punkt 1 bis 4 hinzuweisen und so die Kritiken irgendwie in den Griff zu bekommen? Oder eben, dass Pinboard zu entemotionalisieren, weil es so nicht zur Marke SCL Tigers passt? Item, der Dialog am runden Tisch wäre eventuell auch einen Möglichkeit gewesen, wenn schon mit Transparenz argumentiert wird? Das Problem hat sich ja jetzt von alleine gelöst, obwohl Unterhaltung während diesem sportlichen Hoch auf diesem Pinboard wohl die meisten Leser freuen und unterhalten würden?  ::)  Eh nu, es soll mir ja keiner kommen und sagen, dass das jetzt aber Schade sei...!


Es werden wieder schwierigere sportliche Zeiten kommen, dann wird vermutlich auf dem Pinboard wieder mehr abgehen und die Köpfe wieder röter! Und auch das ist Langnau bzw. eben nicht nur, sondern das sind die Emotionen im Zusammenhang mit Eishockey. Für mich stimmt es momentan, einfach an die Spiele zu kommen, unterhalten zu werden, mit Kollegen zu diskutieren und jeden Moment zu geniessen: Und diese starken Tigers gefallen mir nicht nur bei Siegen, sondern überzeugen mich als Team! Natürlich ist es schade, geht es hier nicht mehr so ab, wie damals bei Aufstieg, ich würde es momentan als Leser sehr begrüssen, denn der Zeitaufwand für Pinboardbeiträge spare ich mir....


Gruess Mänfu

9
Ratatouille / Antw:Waffrnhandel?
« am: 13. Mai 2018 22:28 »

SCL Verwaltungsrat Käru Brügger, welcher in den letzten Jahren den Tiger wesentlich weiterentwickelte und finanziell enorm unterstützte, muss sich ein Jahr nach dem Urteil nun einen Shitstorm stellen. Ich kann nur aus meiner Sicht sagen, dass Käru Brügger für mich als Person immer glaubwürdig, ehrlich und offen rüber kommt. Natürlich ist ein Waffenhersteller immer im Fokus der politischen Gegner, jeder Furz kann sich schnell zu einer hergeschriebenen Bombe entwickeln. Nur, die Firma B+T AG aus Thun ist ein seriöses KMU, ISO Zertifiziert und wird vom Seco streng geprüft, jeder Export wird vom Bund abgesegnet. Dazu würde ich die Meinung nicht aus den Medien bilden, die neigen dazu, mit Halbwahrheiten auf Polemik zu machen und Volksmeinungen in die politische "richtige?" Richtung zu hiefen. Geht Richtung Manipulation mit Halbwahrheiten... oder journalistisch schlecht rechechiert mit schwerwiegenden Folgen für den Tiger? Nachfolgende Stellungsnahme von Käru:


https://www.bt-ag.ch/site/deu/news




Auf jedenfall, sollte Käru nun gezwungenermassen aus dem VR austreten müssen, sehe ich grössere (nicht nur finanzielle) Probleme auf den Tiger zukommen.


Mänfu

10
1. Mannschaft / Antw:Pinboard Back Check
« am: 29. April 2018 00:45 »
Protokoll des Pinboard Back Check


Als Einstieg in das diesjährige Treffen durften wir die neuen Tische auf der Gartenterasse zur Eintracht einweihen. Erstaunlicherweise zündete mir auf der Schattseite plötzlich die Sonne ins Gesicht. Ob es an den neuen Tischen gelegen ist oder als Zeichen auf den kommenden Tigermessias zu deuten war, kann ich nicht wirklich zu 100% bestätigen. Nach einer Weile nahm eine Oberthaler YB-Fliege (Wespe) ein Bierbad in meinem Glas, vermutlich hatte das Viech eine Vorahnung und für die heutige YB-Meisterfeier geprobt. Wobei ich eigentlich dachte, dass die Oberthaler eher grün statt gelb-schwarz sind. Zumindest beim Wirt ist das so, schliesslich gilt er als einziger Playoffkoch im Hockey Country. Bleibt zu hoffen, dass wir nicht auch 32 Jahre auf die nächsten Playoffs warten müssen, sonst bin ich dann etwa gleich alt wie Schnolz heute.  ;D 


Nun, gespannt durfte man auf die neuen Teilnehmer dieses Treffens sein. So war zum Beispiel die bessere Hälfte von Bruno anwesend und hat die Frauenquote auf einen Schlag verdoppelt. Sue macht jeweils die Fotos für Fantiger und offenbar hat Amos irgendwann zwischen Texter und Fotografin den Penalty versenkt. Ein Pärchen an einem Pinboardtreffen passt natürlich hervorragend zum erneut traumhaften Frühlingswetter. Eine solche Hockey-Romatik an einem Pinboardtreffen haben wir vermisst, denn Schätzumobil hat ja den Fahrdienst eingestellt, seit Schnolz mit dem Walliser Wolf das Tal unsicher macht.


Irgendwann trudelte dann Henä aus dem Züribiet kommend ein. Ich war gespannt, ob Heinz Herrmann immer noch die Nebelkrähenfrisur trägt. Dem war nicht so, denn unser Henä trägt eine Clooney-Schläfe und ist nicht dieser legendäre Heinz H. von GC. Obwohl Henä dort bei den Senioren ein Ofen nach dem anderen schiesst. Dem Vernehmen nach soll er ein richtiger Knipser sein, falls Elo nächste Saison mit dem Hündchen mehr auf die Spielplätze kackt, statt das Tor zu treffen, wäre dann mit Henä ein Knipser an (Pin)Bord.   


DrPesche kam etwas später und hat somit das Apéro in Tigermanier vergeigt. Schnouz hatte Hoffnung, dass dieser DrPesche im richtigen Leben ein Doktor ist und die Medizinabteilung der SCL Tigers von Platz 12 auf Platz 11 hieven kann und wir zusätzlich einen Pinboard-Doktor erhalten. Dem war leider nicht so, daher sind wir froh wenn die SCL Tigers wie Sonntagsschüler auftreten und Emotionen nicht mehr zu hoch gehen, denn wir alle werden ja auch nicht Jünger, und nicht nur die Medizinabteilung wäre überfordert... ;) 


Im Tigersaal war erneut hervorragend dekoriert und sogar ein Flachbildfernseher mit Empfang aufgestellt. Leider haben die Zürcher gewonnen, was nur Duc zu freuen schien.  Das Essen war erneut hervorragend zubereitet, besonders das Magnus-Entrecote vom Biohof Blaser war vorzüglich und hatte nebst der hohen Qualität auch etwas melancholisches, dazu später....


Es gibt einfach Situationen bzw. Aussagen, die dürfen an einem Pinboardtreffen niemals passieren. So kommen doch alljährlich die netten SCB Pseudonyme (haben die das dort wirklich?  ;) ) Duc und Talinder (bei uns Möff) ans Treffen. Bisher waren wir alle enorm überzeugt, dass die beiden mehrfachen Schweizermeister eine Ahnung von Hockey und vor allem ihrem SCB haben. Doch gestern haben wir an der Fassade der beiden nur wenig gekratzt und siehe da, beide haben KEINE Ahnung wer den SCB führt. Auf die Frage, wer Präsident des SCB sei, kam von beiden nur...ein äh..äh..einfach.....NICHTS....die haben wirklich keine Ahnung wer Präsident ist beim SCB!!  ;D  Zum Glück wissen wir, dass unser Präsident Hans Grunder heisst und in der Berner SVP politisiert.. ::) ;D


Oder die prisante Aussage von Käru Brügger. Dass Langnau mit 5 Ausländer in die Saison steigt und dafür DiDo zurückkommt ist nicht neu, wenn es bereits Klaus Zaugg schreibt, ist es sowieso von Gestern. Doch dass nun bereits der 6. Ausländer (der von Magnus geforderte Offensiv-Back) kurz vor der Verpflichtung stehen soll, weiss vermutlich nicht mal ein Grossteil des Verwaltungsrats.... ::)


Thomas Wyss vermisste etwas die Emotionen in der Ilfishalle und war bei weiten nicht der Einzige. Die Hoffnungen diesbezüglich sind auf DiDo und die neuen Spieler wie Diem, Kindschgi oder Pesonen. Dazu will man mit der Aktion "faire Fans zeigen ihr Gesicht, dafür die Geschäftsstelle auf der HP nicht" vermutlich die Kapuzen künftig verbieten, damit man die Emotionen und damit verbundenen roten Gringe besser sieht.  Wer also künftig im Fanshop ein SCL Tigers Hoody Kapuzenpulli kauft, erhält gratis dazu einen Einwegschere um die Kapuze vor dem Fanshop gleich abzuschneiden und in den blauen Kübel von "Grüessech-mitenang-Heinz" zu entsorgen.


Achja, den abtretenden Sportchef rühmten wir übrigens in den höchsten Tönen, so sind zum Beispiel die Vertragsverlängerungen von Punne und Dostionov sehr gut angekommen. Und beim Fall Himelfarb waren wir uns einig, dass es an den Behörden, dem Agenten und natürlich der Frau von Eric lag.   


Natürlich stand die Wahl des Sportchefs im Mittelpunkt, leider hat es aus mehreren Gründen nicht gereicht, einen valiable Kandidaten zu stellen. Denn der neue Sportchef ist schon klar und unsere Vorschläge gingen alle den Bach unter. Die beiden Verwaltungsräte Käru und Thomas waren ja auch da und wer Nasenspitzen interpretieren, dazu eins und eins zusammenzählen kann, kommt auf den Sportchef mit dem Nickname "Kevin Schläpfer"!


Ja diese Sache mit Nicknams und überhaupt das Pinboard scheinen in der Chefetage (es gibt auch hier Ausnahmen) zu Langnau gar nicht gut anzukommen und passt nicht mehr zur Marke SCL Tigers. Offenbar wurde auf höchster Ebene entschieden, dass sich künftig alle Pinbördler sich mit Namen outen sollen und unter echtem Vornamen schreiben müssen, damit sie anständiger schreiben. :-X  Was den virtuellen Tod von Kult-Nicks wie Schnouz, Magnus, Neil, Bage etc. bedeutet. Nun wir Langnau-Fans sind ja bekanntlich faire Fans, daher können wir uns ruhig mit Gesicht, Vorname, Name wahrscheinlich noch Heimatort, Schuhgrösse und dem Kampf-Gewicht outen. Doch das wird vermutlich Schweizweit bei den Sportclubs ein Novum sein und bleiben, und ist im Zeitalter von Snapchat, Instagram, Twitter (welche auch mit Nicknams funktionieren) etc. doch eher erstaunlich. Ich selber habe übrigens kein Problem damit und stehe schon länger mit meinen Namen inkl. meiner Kutengrösse hin. Doch es gibt viele Schreiberlinge, welche anständig schreiben und sich nicht öffentlich outen wollen.  Und ich finde das Vorgehen und die Argumente doch eher seltsam und lauwarm. Warum nicht gleich ehrlich Farbe bekennen und dass offizielle Pinboard ganz schliessen oder von der Homepage und somit weg von der "Marke SCL Tigers"nehmen? Nun haben wir ja den Magnus als Entrecote gestern bereits aufgegessen, ob aus ihm ein virtueller Simon wird, darf bezweifelt werden.


Ich danke an dieser Stelle Käru Brügger ganz herzlich für die grosszügige Geste bei den Getränken! Ihm und Thomas danken ich im Namen aller Teilnehmer für die Teilnahme, dem Respekt, der Akzeptanz und Offenheit uns gegenüber. Ich weiss, dass das nicht selbstverständlich ist. Dem Wirt "Pesche vor Eintracht" und seinem Team ganz herzlichen Dank für das vorzügliche Essen und die Gastfreundschaft. Es wird wohl so sein, dass dieses Treffen unter der cleanen "Marke SCL Tigers" offiziell das Letzte war.


E schöne Summer und viellech gseht me sech ja de mau wieder ir Ilfishaue..


Mänfu

11
1. Mannschaft / Antw:Pinboard Back Check
« am: 26. April 2018 22:03 »
Letzte Infos für die Teilnehmer

Das Organisationskomitee freut sich, insgesamt 18 Teilnehmer/in im oberen Tal begrüssen zu dürfen. Eventuell kommt noch der Original-Chronist und Auswilerpapst Klaus dazu, falls Max Lapierre die Züribuben vom kossmischen Hans vor 18.30 h verklopft. Das Wirte-Ehepaar wird alles geben, um die Pinboard-Gemeinde wiederum playoffwürdig zu verköstigen. Dazu laufen noch Verhandlungen mit der örtlichen Radio- und Fernsehkette "Oberthaldiscount", um auf einen Flimmerkasten oder eventuell sogar einem Beamer (anm. mit Dieselmotor) nebenbei die Finalissima im Tessin unten nicht zu verpassen. Steffi Buchli und ihre Expertenrunde arbeiten unter Hochdruck daran, das MySports-Kabel bis morgen Abend nach Oberthal zu verlegen.

Für Teilnehmer welche mit dem Elo kommen, steht der Möffdöff von Duc als Zugfahrzeug von Zäziwil nach Oberthal zur Verfügung. Abfahrt ist um 18.22 bei der Käserei Eyweid. Die Türöffnung ist ab 18.30 h, Treffpunkt zum Apéro vor dem Eingang Schattseite der Sonnenterrasse. Sämtliche Teilnehmer werden gebeten, das Playoff-Apéro nicht in Tigersmanier zu vergeigen.

Allen Schönschreiber und schwebenden Jünger steht im Bereich WC ein EHC Kloten-Kondolenzbuch für eine Widmung unter dem Titel "Herzliche Gratulation zum Abstieg, alles halb so schlimm" zur Verfügung. Den pöbelnden Verfluchten und Pinboardschurken steht in der Reithalle zu Möffencity,  unter dem Patronat von Erich Hess und der JUSO Stadt Bern, ein Alternativprogramm zur Verfügung.

Sämtlichen Bewerbern für den freien Sportchef-Posten werden bei einem offiziellen Traumschwiegersohn-Casting nachfolgende Fragen ins Gesicht geschmettert:
  • Haben die SCL Tigers ihren sportlichen Zenit bereits erreicht? Falls ja - sofort abtreten und den Gring in einen örtlichen Kuhfladen stecken. Falls nein, bitte mindestens 3 stichhaltige Argumente bringen, wie das gehen soll? 
  • Zielsetzung für die Saison 2018/19 - Achtung Rappi ist aufgestiegen....  ;)
  • Darf ein Tisch im Bistro 46 von langjährigen Stammkunden während bzw. nach einem Match reserviert werden? Falls Ja, immer noch im Rennen. Falls nein, droht der Brunntrog inkl. offizielle Teerung und Federung nach dem Treffen, mit Peitschenjagd und Mistgabelattaken bis auf die Moosegg und wieder retour.  >:(
Nach Beantwortung der Fragen zieht sich der Wahlausschuss in die Gaststube zurück und berät bis nach Polizeistunde, welchen Kandidaten wir Käru und Thomas an die VR-Sitzung mitgeben werden.

Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion und eine Finalissima mit gemütlichen Zusammensein.  8)

Mänfu

12
1. Mannschaft / Antw:Pinboard Back Check
« am: 16. April 2018 23:15 »
Verträge mit Thomas Wyss und Bruno Wüthrich verlängert


Thomas Wyss (Verwaltungsrat SCL Tigers AG) wechselte vor drei Jahren vom Apotheker Stammtisch zum jährlichen Pinboard–Treffen im Oberen Thal. „Thomas ist ein sehr zuverlässiger Zwei-Weg-Kommunikator und hat bisher einige wichtige, geheime Internas herausposaunt. Ausserdem ist er in Vereinspolitischer Hinsicht variabel einsetzbar“, sagt ein Hobby–Sportchef zur Vertragsverlängerung von Thomas Wyss. Der Apero-Spezialist unterschreibt bei der Pinboardtreff–Mafia einen Vertrag für das Treffen im 2018.


Bruno Wüthrich (Fantiger) stiess kurz nach der Annahme des Frauenstimmrechts, er war vorher als stummer Sitzplatzfurzer auf der Holztribüne, zum Pinboard. In 7468 Beiträgen für die Tigers erreichte der Präsident des Fanclubs, der sowohl als Pinbördler wie auch als Blogger einsetzbar ist, insgesamt 5598 begeisterte Follower. Wüthrichs neuer Vertrag gilt für die Saison 2018/19. „Bruno Wühtrich besitzt eine hohe Schreibintelligenz mit einem guten Gespür für die Fans,“ so ein pressegeiler Maulwurf aus dem Hause SCL Tigers „Wir sind überzeugt, dass unter anderem unser Klicks auf der Homepage in der kommenden Saison dank seinen Qualitäten verbessert wird.“


Des Gremium freut sich sehr, die beiden Horiwurst–Prominenten Herren aus dem emmentalischen Hockey- Kountry, im Chrachen hinten begrüssen zu dürfen.  ;D ;)


13
1. Mannschaft / Antw:Pinboard Back Check
« am: 7. April 2018 15:00 »
Es freut mich euch mitzuteilen, das SCL-Verwaltungsrat Käru Brügger an diesem Anlass erneut teilnehmen wird! Den neuen Sportchef wird Käru noch nicht mitnehmen können, weil dieser bis zu diesem Zeitpunkt ja noch nicht bestimmt ist. Deshalb werden wir uns das Recht nehmen, den neuen Mann am Pinboard Back Check informell zu wählen und das Dossier VR Brügger mit auf den Weg zu geben.  ;D ;)


Aufgrund der bisher dürftigen Euphorie und dementsprechend wenig Anmeldungen, wird das Organisationskomitee bis auf weiteres auf Anfragen seitens der Tigers und der Hockeyschweiz verzichten. Da muss viel mehr kommen!  Umso mehr freut es mich, Käru, Neil, Rocky 53, Fighttiger, Möff und loupman an diesem Anlass zu begrüssen. Sollte es so bleiben, werden wir im kleinen Kreise mit Käru in geheimer Mission die künftige Sportstrategie der SCL Tigers definieren.


Ach ja Bernie, eine Doodle-Umfrage wäre mit der jammertalischen Trägheit vermutlich ein Ärgernis: Bis jeder User gewährweist und gedoodelt hätte, wären vermutlich schon 10 Runden in der neuen Saison vorbei. Daher verzichten wir darauf, ev. ist der Run auf solche Anlässe künftig ja gar nicht mehr gefragt, gut möglich dass am 27.4.18 das letzte Treffen stattfindet.


Gruss, Mänfu 

14
1. Mannschaft / Pinboard Back Check
« am: 2. April 2018 15:20 »
Liebe Pinboard-Schurken, Schlaftabletten und Schönschreiber


Nach dem erfolgreichen, aber kaum euphorisierten Saisonabschluss der Tigers, ist es an der Zeit der abgelaufenen Saison den emotionalen Todesstoss zu verleihen. Ganz im Sinne des neuen Senders "My Stoglis" lädt das Gremium, unter dem Patronat von Steffi Buchli, zum PINBOARD BACK CHECK ein: 


Freitag, 27. April 2018 ab 18.30 h, im Restaurant Eintracht, Oberthal

Traktanden:

1.    Empfang und persönliche Begrüssung der Gäste durch den Pinboard-Ehrenpräsident und immer noch einzigen Emmentaler Playoff-Chef-Koch „Pesche vor Eintracht“
2.    Wahl des Stimmenverfälschers
3.    Saisonrückblick inkl. Bluthochdruckmeldung durch Dr. Schnolzius
4.    Wahl eines neuen Sportchefs zu Handen an den Verwaltungsrat der SCL Tigers, nachfolgende Kandidaten-Dossier sind bisher eingegangen:


a.    Magnus von Blitzloch_ ehemaliger Sportchef in der wilden Liga und guter Kollege von Bengt Ake Gustafsson
b.    Fredu Green _ Joggi- und Schnolz-Basher vom Dienst und ehemaliger 13. Stürmer beim EHC Burgdorf Veteranen II
c.    Henä Herrmann _ Ex Internationaler GC Fussballer mit Näbelkrähenfrisur
d.    Steven Tigerauge_ Ersatz Traumschwiegersoh Ü50 ohne Gilbert Gress Brille, und ordentlicher Rühmer von sämtlichen produzierten Käse
e.    Wolf Loupman _  Walliser, Hogerland-Constantin im Westtaschenformat
f.     Rocky53 _ Pensionierter Betonmischer mit Beziehungen über die Kantonsgrenze hinaus
g.    Gere Neil _ Potentieller Hori-Budget-Sportchef und Pseudo-Märchentante für geistliche Phänomene im Jammer-Valley
h.    Weitere Dossier mit Motivationsschreiben können bis 24.4.2018 um 23.59.59 eingereicht werden


5.    Antrag Projektänderung „Zweites Eisfeld mit integrierter Geriatrie-Abteilung für die 1. Mannschaft“
6.    Diskussion zum Thema: Kritik, Emotionen, Euphorie und die Nebenrolle der Pinboardschurken
7.    Varia mit Schlummertrunk in der Gaststube


Gästeliste: Das Gremium wird auch dieses Jahr versuchen, Prominenz aus dem Hause SCL Tigers und der Hockeyschweiz für dieses Treffen zu nötigen. Die Gästeliste der Horiwurst-Prominenz wird laufend aktualisiert und umgehend kommuniziert.
 
Anmeldung: Bitte bis 24.04.2018 auf diesem Pinboard!

Herzlichen Dank und mit bester Empfehlung! 
Mänfu

15
1. Mannschaft / Antw:Jöggu ersetzen
« am: 28. März 2018 22:13 »
Meine Analyse zur Saison und der Arbeit von Jöre..


Eine Saison mit Fragezeichen


Mänfu

Seiten: [1] 2 3 ... 66