Autor Thema: Waffrnhandel?  (Gelesen 2151 mal)

stonson

  • Gast
Waffrnhandel?
« am: 13. Mai 2018 21:38 »
Was stimmt da? Weiss da jemand mehr?

Gruss Andreas

Verurteilter Waffen-Händler ist Geldgeber des SCL Tigers | Blick - https://www.blick.ch/news/schweiz/bern/er-ist-wegen-verstoessen-gegen-das-kriegsmaterialgesetz-verurteilt-waffehaendler-ist-geldgeber-des-scl-tigers-id8370517.html

Mänfu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 975
    • Profil anzeigen
Antw:Waffrnhandel?
« Antwort #1 am: 13. Mai 2018 22:28 »

SCL Verwaltungsrat Käru Brügger, welcher in den letzten Jahren den Tiger wesentlich weiterentwickelte und finanziell enorm unterstützte, muss sich ein Jahr nach dem Urteil nun einen Shitstorm stellen. Ich kann nur aus meiner Sicht sagen, dass Käru Brügger für mich als Person immer glaubwürdig, ehrlich und offen rüber kommt. Natürlich ist ein Waffenhersteller immer im Fokus der politischen Gegner, jeder Furz kann sich schnell zu einer hergeschriebenen Bombe entwickeln. Nur, die Firma B+T AG aus Thun ist ein seriöses KMU, ISO Zertifiziert und wird vom Seco streng geprüft, jeder Export wird vom Bund abgesegnet. Dazu würde ich die Meinung nicht aus den Medien bilden, die neigen dazu, mit Halbwahrheiten auf Polemik zu machen und Volksmeinungen in die politische "richtige?" Richtung zu hiefen. Geht Richtung Manipulation mit Halbwahrheiten... oder journalistisch schlecht rechechiert mit schwerwiegenden Folgen für den Tiger? Nachfolgende Stellungsnahme von Käru:


https://www.bt-ag.ch/site/deu/news




Auf jedenfall, sollte Käru nun gezwungenermassen aus dem VR austreten müssen, sehe ich grössere (nicht nur finanzielle) Probleme auf den Tiger zukommen.


Mänfu

yaz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 323
    • Profil anzeigen
Antw:Waffrnhandel?
« Antwort #2 am: 14. Mai 2018 09:59 »
Ich scho chli en fluech. Jetzt wo man irgendiwe das gefühl hat alles sei geordnet und die Strukturen stabil kommt so was. ich sehe die argumentation von mänfu auch in etwa so, es sei aber erlaubt darauf hinzuweisen das diese situation bezüglich reputation für die tigers eher hinderlich ist. wirklich unglücklich die ganze sache....jetzt ist schlatter gefragt doch schon einen plan b zu schmieden...:-)

schnouz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 651
    • Profil anzeigen
Antw:Waffrnhandel?
« Antwort #3 am: 14. Mai 2018 10:21 »
Dir sit scho chli Grännicheibe wo wäge Zytigsfritze wo iri Summerpouse müesse überbrücke Lärme mache.
Isch ja aus scho aute Kaffee.
Ja ja di böse böse Waffehändler. Wes vor Mafia chunt machts de nüt wi da änetem Gotthard >:(
Gruss ... schnouz


stonson

  • Gast
Antw:Waffrnhandel?
« Antwort #4 am: 14. Mai 2018 13:14 »
@Mänfu: Vielen Dank für deine Ausführungen und die Infos.

Uf..... Scheint mir eine verwirrende Sache zu sein, naja, ich war gestern einfach etwas überrascht, als ich die Presse las. Und ich bin da nicht so tief im Emmental verankert oder zu Hause, als dass ich davon gewusst hätte. Ich will mir da kein Urteil machen können, aber wie erwähnt, für die Reputation ist es schlecht.

Und um ehrlich zu sein, am wenigsten überzeugt mich Peter Jakob, er konnte vieles sagen, dass man einmalig darüber hinweg schaut, oder was auch immer. Aber zu sagen, er hätte glaubhaft dargestellt, dass dS Verfahren unfair war? Ich meine wir leben doch in der Schweiz. Wenn eine Clubleitung Instanzen und Urteile nicht akzeptiert.

Kann ich als verurteilter Mörder auch sagen der Prozess war unfair? Aus Einzelperson Sicht mag diese Argumentation ja berechtigt sein, aber wenn eine Clubleitung Entscheide und Verurteilungen nicht hinnimmt? Wo setzt dann die Clubleitung eigene Masstäbe?

Wenn die Tigers eine Disziplinarstrafe aufgwdonnert bekommen, sagt dann Peter Jakob auch, das Verfahren war unfair? Seltsame Argumentation.  ::)

Gruss Andreas

schnouz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 651
    • Profil anzeigen
Antw:Waffrnhandel?
« Antwort #5 am: 14. Mai 2018 13:53 »
dr Peter Jakob cha itz mache u säge waser wott, het immer so Löle ume wosne nid passt.
Nät mau Chöle füre u nät Verantwortig, gop.......dami nonemau.
Gruss ... schnouz

stonson

  • Gast
Antw:Waffrnhandel?
« Antwort #6 am: 14. Mai 2018 15:00 »
@Schnouz

Ich stelle Fragen, und schon bin ich ein Löli? Merci.
Sagt auch viel über Deinen Charakter aus.

Gruss Andreas

P. S. Ich bin ja nicht der erste, denn du einfach mit der Rasenmäher Methode diffamierst.

Lushütte

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Antw:Waffrnhandel?
« Antwort #7 am: 14. Mai 2018 15:48 »
Hoppla jetzt wird's persönlich!
Finde die Reaktion von Peter Jakob sicherlich mutig aber auch ehrlich, CHAPEAU!
Heute ist die Justiz allgegenwärtig und die Gilde der Juristen wird immer grösser und mächtiger.
Wenn ich über Jahre mit einer Person im Verwaltungsrat bin und mit ihm einige schwierige Situationen gemeistert habe und von seiner Art und seinem Verhalten überzeugt bin, ja dann ist diese Wahrnehmung eben auch wichtig und kann dann sehr wohl einen Gerichtsfall (den man ja schon länger kennt!) überwiegen. So verstehe ich die Reaktion von Peter Jakob.
Zudem ist das Vorgehen des Journalisten typisch, die Publikation des Gerichtsurteils anonymisiert hat niemanden interessiert, also musste versucht werden einen Bezug zu einer schweizweit bekannten Organisation herzustellen, da waren die Tigers natürlich Gold wert.
Nachdem ich auf der HP von Käru Brügger die Stellungnahme gelesen habe neige ich sowieso dazu dem ganzen Fall zu misstrauen und der Recherche des Journalisten ebenfalls.

schnouz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 651
    • Profil anzeigen
Antw:Waffrnhandel?
« Antwort #8 am: 14. Mai 2018 16:20 »
@stonsonGratuliere, wenigstens hesch gmerkt, wäri gmeint ha.
As isch eifach billig hie Lüt z'diffamiere wosech hie nie ufen PB tüe üssere usech mit Lib u Seu u Gäud für Tigers u üs aui isetze.
Du chaschmer säge wi du wosch u was du wosch u i cha dir säge wi ig wott u wasi wott.
I blibe bi mim Wort >:( .
Gruss ... schnouz

stonson

  • Gast
Antw:Waffrnhandel?
« Antwort #9 am: 14. Mai 2018 20:57 »
@Lushütte
gute Überlegung, die Frage habe ich mir auch gestellt, was, wenn ich zu jemanden Vertrauen, habe, aber er wird mit einem Gerichtsurteil umgekehrt, was gewichte ich mehr. Ich finde einfach, es kann gefährlich sein, wenn man Instanzen und Urteile in Frage stellt, wo zieht man dann Grenzen.

@Schnouz
Lerne doch mal Deutsch, Dein Bubi-Geplappere auf Mundart mit vielen Fehlern versteht kein Mensch. Und ja, ich habe gedacht, Du hinterfrägst Deine falsche Anschuldigung, aber eben, auch das zeigt Dein Charakter. Ich stelle Fragen, nicht mehr aber nicht weniger. Aber weisst Du mir ist es nun egal, Schnouz, Du bist einfach ein riesengrosses Arschloch. Nichts anderes.

schnouz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 651
    • Profil anzeigen
Antw:Waffrnhandel?
« Antwort #10 am: 14. Mai 2018 21:23 »
Waffrnhandel, o Hochdütsch isch nid ganz eifach?
Isch nume a Frag! I hoffe du versteisch das da woni schribe o wede ke Mönsch bisch.
Gruss ... schnouz

schnouz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 651
    • Profil anzeigen
Antw:Waffrnhandel?
« Antwort #11 am: 14. Mai 2018 21:48 »
Isch nüm wi früecher, chum farschne a chli a Chare u scho tüesesech verabschide.
Itz isch dr stonson numeno Gast :)
ja nuGruss ... schnouz


Barnoid

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Antw:Waffrnhandel?
« Antwort #12 am: 15. Mai 2018 02:49 »
Nur mal ruhig Blut und nicht gleich mit Schimpfwörtern um sich schlagen. Solches Zeugs wollen wir hier nämlich nicht sehen.
 
Wollte dem stonson wegen unsportlichen Verhaltens 2 Minuten in der Kühlbox geben, aber offenbar hat er das Eis gleich selber verlassen und ist duschen gegangen.
 
Gruss,
Barnoid

drPesche

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
Antw:Waffrnhandel?
« Antwort #13 am: 16. Mai 2018 09:28 »
Eh, das isch itze äs Gliir.

Welche Rolle spielt es denn, dass ein Sponsor mit einer KMU erfolgreich ist?
Ist es so wichtig mit was gehandelt wird?
Stimmt das Zeug im Blick, das er von der Sonntags Zeitung übernommen und abgeändert hat?
Und wer sagt, dass die Aussage von Peter Jakob wirklich so gemacht wurde?

Ich finde das Geschreibsel im Blätterwald "Sportclub lässt sich mit Geld aus Waffenhandel, der moralisch verwerflich ist, finanzieren!" auch etwas übertrieben.
Momentan findet es niemand verwerflich, dass andere Firmen ihr Geld mit Kinderarbeit, Tiermord, Umweltsünden, ... verdienen.

Den Käru, aus dem VR der Tigers, habe ich auch erst 2-3 mal getroffen und einmal mit ihm geredet.
Ich masse mir nicht an, ihn dadurch so gut zu kennen, dass ich ihn beurteilen kann.

Für mich zählt, dass er sich einsetzt, dass er unseren Club weiter bringt, dass er uns weiter unterstützt.
Langnouer im Exil